Ist eine Einzugsermächtigung von meinem Konto ohne meine Einverständniserklärung möglich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer es ohne Einwilligung macht, also ohne dass Du zugestimmt hast, von Deinem Konto abbuchst, der macht sich strafbar.

Aber eine Unterschrift ist nciht erforderlich. Wenn Du im Internet einen Versicherungsvertrag abschließt udn de Kontonummer einträgst, dann können die den Erstbeitrag abbuchen. Du kannst ja zurückrufen.

Wer Deine Kontoverbindung kennt, kann rein technisch auch abbuchen. Deine Bank hat keine Möglichkeit, das Vorhandensein einer Ermächtigung zu prüfen. Sie führt jeden Einzug erstmal durch. Du kannst innerhalb der Fristen widersprechen. Dann wird Dir das Geld erstattet und der Einzieher trägt die Kosten. Somit entsteht Dir kein Schaden bei einem unberechtigten Einzug.

Widersprichst Du allerdings unberechtigterweise, kann der Einzieher Dir die entstehenden Kosten wiederum aufbrummen. Also besser erst beim Einzieher reklamieren. Seriöse Firmen werden anstandslos zurückzahlen. Bei den anderen kannst Du dann immer noch die Rückbelastung einleiten.

Was möchtest Du wissen?