ist ein Schaden durch Austritt von Wasser aus Wasserbett in Hausratversicherung versichert?

3 Antworten

Ich glaube man muss es der Hausrat gesondert melden.

es kommt auf deinen Vertrag an, also Bedingungen nachlesen, ansonsten schriftlich von der Gesellschaft bestätigen lassen. Bist du Hausbesitzer, gilt dasselbe auch für deine Gebäudeversicherung es muss Leitungswasser eingeschlossen sein und Wassebetten expliziert aufgeführt sein. Auch wenn WB-Schäden sehr selten passieren, wenn mal 200 oder beim Doppelbett 400 Liter durchs Haus fließen wird´s richtig teuer. Stellt man den Anschaffungspreis eines guten Wasserbetts gegen die Versicherungsprämie, dann ist die Versicherung im Verhältnis zum eventuellen Schaden fast geschenkt.

Geh zu einem unabhängigen Versicherungsmakler.

In den meisten neuen Tarifen zur Hausratversicherung sind Wasserbetten und Aquarien automatisch mitversichert. Hier einfach selbst nachschauen in den Bedingungen oder bei der Versicherung anrufen und fragen. Falls die jetzige Versicherung eine höhere Prämie möchte, am besten gleich Versicherung wechseln zu einem Anbieter, der es automatisch mitversichert.

Was möchtest Du wissen?