Ist 123 Schufafrei eine seriöse Seite ? Hat jemand schon Erfahrungen damit gehabt?

3 Antworten

Das Internet ist voll von Lob über diesen Service. Merkwürdig ist dabei aber, dass es keine einzige Stellungnahme von einer als seriös bekannten Institution wie einer Verbraucherzentrale gibt. Es macht den Anschein, als ob das gekaufte Bewertungen sind.

Merkwürdig ist auch, dass auf der Seite des Anbieters eine Firma in Belize genannt wird. Das spricht nicht gerade für Seriosität.

Man sollte den Tatsachen ins Auge sehen:

Schufa-Einträge können nicht "einfach so" gelöscht werden, sondern nur dann, wenn sie entweder erwiesenermaßen falsch sind oder nach den Regeln der Schufa verfristet sind.

Man braucht kein Geld zu zahlen um beides zu überprüfen. Das kann man auch selber.

Kurzum: Die Internetseite verspricht mehr als sie halten kann.

Hi, also hier mal meine Erfahrungen zu 123schufafrei. Ich versuche Seit Monaten meine negativen Einträge zu löschen und habe sehr intensiv recherchiert. Unabhängig davon, dass die Firma in Belize sitzt erfüllt die Firma Ihre versprochene Leistung, nämlich das erstellen eines Briefes mit dem man die Schufa löschen kann.

Fakt ist aber:

  1. soeinen Brief kann man selber erstellen
  2. nicht jeder bekommt es gebacken soeinen Brief richtig zu erstellen

Das Unternehmen hat es in meinem Fall NICHT geschafft den Eintrag zu löschen (wäre auch zu schön um wahr zu sein).

Unabhängig davon habe ich mein Geld zurück bekommen ohne wenn und aber!

Da ich aber weiterrecherchiert habe und ich auch bis heute noch kämpfe meine Einträge zu löschen habe ich einige Interessante Fakten für euch!

Ich habe direkt mit der Schufa telefoniert und mal gefragt ob man überhaupt die Chance hat soeinen Eintrag zu löschen.. Die Schufa sagt, ja das ist möglich!

AAAber... Es gibt bestimmte Voraussetzungen die erfüllt sein müssen um einen Eintrag löschen zu können (Die genauen Voraussetzungen weiß ich noch nicht)

Fazit: 123schufafrei kann schon funktionieren. In meinem Fall hat es nicht geklappt. Das es sich suspekt anhört gebe ich zu. SCHUFA löschen ist eine seeehr schwierige angelegenheit!

Ich würde die Finger davon lassen. Da steckt eindeutig ein Marketing Unternehmen hinter. Und zwar eher keines von den serösen. (Adresshandel?) Der Sitz in Belize City macht das auch nicht unbedingt besser. Das Impressum ist grob unvollständig, die dort genannte Adresse Hamburg scheint eine Briefkastenadresse zu sein ("virtuelles Büro").* Die Links auf Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung sind kaputt bzw. diese Seite sind nicht existent(?).

Aus den AGB: "Sämtliche Vereinbarungen mit uns unterliegen dem Recht von Belize." Na danke auch....

Die Webseite selbst versteckt sich hinter WhoisGuard (NameCheap) und Cloudflare, E-Mails laufen über privateemail.com (ebenfalls NameCheap). [1]

Dazu noch die erkennbar gekauften Bewertungen und positiven Berichte... Und als wäre das nicht genug, ist der Preis auch noch unverschämt teuer, siehe auch die Antwort Privatier59.

Daher nochmal: Finger weg!

*Nachtrag: Ich sehe gerade. Die Adresse in Belize ist ebenfalls eine Briefkastenadresse, die auch von diversen anderen zwielichtigen Offshore-Firmen genutzt wird. Selbst zu den Panama Papers wird ein Bezug hergestellt.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?