iPad Display-Glas gerissen Versicherung? - Sturz in der Bahn durch fremden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich müsstest Du hier Schadensersatzansprüche gegenüber dem Verursacher stellen können. Das Problem - in erster Linie - scheint jedoch zu sein, dass Du dessen Personalien nicht hast, da er verschwunden ist, korrekt? Deshalb sollte es fast unmöglich sein, gegen diesen Ansprüche stellen zu können.

Auch von mir die Gegenfrage: welche Versicherung sollte da einspringen?

übernimmt die Versicherung den Schaden ?

Welche denn ? Hast Du bei Kauf eine Elektronikversicherung mit abgeschlossen ? Die Hausrat (falls Du eine hast) übernimmt das nicht, maximal die Haftpflicht des Remplers, aber den kennst Du sicher nicht.

Ansonsten gilt immernoch der Grundsatz, dass man auf seine Habseligkeiten auch selbst gut aufpassen sollte. Erstrecht, wenn man empfindliche Elektronik mit sich rumschleppt. Die Deutschen sind komischerweise die, die sich am vehementesten gegen Versicherungen sträuben, aber am lautesten danach schreien, wenn mal irgendwas kaputt geht.

Meine Frage übernimmt die Versicherung den Schaden ?

Wenn Du Namen und Adresse des Remplers hast, kannst Du ihn oder seine eventuell bestehende Privathaftpflicht in Anspruch nehmen. Allerdings mußt Du dann den ganzen Sachverhalt beweisen und darlegen, wieso das iPad nicht besser verpackt war.

Wenn Du Deine eigene Versicherung meinst, dann wäre schon ein Hinweis hilfreich, was denn so an Versicherungen besteht. Versicherungen sind bekanntlich keine Gottesgabe die uns allen in die Wiege gelegt wurde, man muß sie vielmehr abgeschlossen haben damit sie bestehen.

Deine Versicherung übernimmt den Schaden nicht. Solltest du das iPad auf Abzahlung bei deinem Provider haben, sind solche Schäden über diesen versichert.

Interessant! Kannst Du bitte einmal den Provider nennen, der das automatisch eingeschlossen hat. Ich stehe nämlich kurz vor einem Wechsel.

0
@gammoncrack

Ich bin bei E-Plus/Base. Dort wurde mir gesagt, sollte ich ein Smartphone auf Abzahlung ordern, wären Schäden (z.B. das Display) durch herunterfallen versichert. Dies muss man sich aber genau ausrechnen, denn beim direkten Kauf habe ich 150 EUR gespart. So viel kostet normalerweise ein neues Display (ca. 135 EUR). Also habe ich darauf verzichtet. Natürlich solltest du vorher fragen, ob dies auch für ein iPad gilt. Einen kleinen Nachteil gibt es, nicht alle Geräte werden dort angeboten.

0

Welche Versicherung?

Was möchtest Du wissen?