Inwiefern beeinflusst eine Grundschuld die Bonität?

2 Antworten

Jedes Darlehen, egal ob mit Sicherheit (Grundschuld, Hypothek) oder nicht, wird der SCHUFA gemeldet. Hierzu gibt es in den Bankformularen eine entsprechende Klausel. Andere Banken können also erkennen, dass der Kunde bereits einen Kredit aufgenommen hat. Auch wenn die Schufa die genaue Methodik Ihrer Bonitätsberechnung nicht offenlegt, kann man davon ausgehen, dass ein laufender Kredit die Bonität verschlechtert, weil hierdurch finanzielle Kapazitäten des Kunden gebunden werden.

Logischerweise ist dann, hinsichtlich einer Beleihung, die besagte Immobilie max. den Schätzwert abzüglich der Grundschuld wert.

Problematisch wäre die Grundschuld auch , falls die Eltern vor Tilgung des Darlehens versterben und die Geschwister die Schulden nicht entsprechend mit tilgen.

Was möchtest Du wissen?