Homeoffice in den USA mit deutschem Arbeitsgeber und ESTA?


22.12.2020, 12:15

Zu dem Thema habe ich bei meinen Recherchen diesen Beitrag auf Reddit gefunden, der das Thema ziemlich gut zusammenfasst. Mein Eindruck: sehr unterschiedliche Sichtweisen, aber generell machbar und eher eine Grauzone momentan. https://www.reddit.com/r/digitalnomad/comments/hr31bg/working_remotely_on_a_us_esta/

1 Antwort

Du bekommst bei beidem Probleme. Mit einem esta Visum darfst du nicht vor ort arbeiten. Lediglich für Geschäftsreisen mit meetings, workshops etc ist es ausreichend. Eine permanente und wertschöpfende Tätigkeit ist damit nicht erlaubt.

Und auch steuerrechtlich ist zu prüfen ab wann du in den USA steuerpflichtig wirst. Ohne steuerrechtliche beratung ist das sowohl für dich als auch für deinen AG ein immenses Risiko.

Rein arbeitsrechtlich dürfte es machbar sein. Hat aber nichts mit Homeoffice zu tun sondern fällt (wie auch in fast allen Fällen das arbeiten von zuhause) unter mobiles arbeiten.

Was möchtest Du wissen?