Heizöl beim Tanken übergelaufen

1 Antwort

Im ersten Schritt solltet ihr abchecken, ob auch wirklich alle Verschlußkappen wieder an ihrem Platz sind. Selbst kleinste Öffnungen, z.B. der Verschlussstopfen auf dem Peilstab, können Ursache für den Ölgeruch sein.

Genau schauen, ob auch wirklich alles Öl beseitigt wurde - auch unter dem Öltank. Falls nicht, schnellstens nachreinigen und auf ordnungsgemäße Abfallentsorgung achten. Alles - wirklich alles - was mit dem Öl auch nur ansatzweise in Berührung gekommen ist, entsorgen.

Warmes Wasser mit Orangenkonzentrat verwenden. Katzenstreu ist auch sehr hilfreich.

Lüften, lüften, lüften .... u.U. unterstützt durch (mehrere) Ventilatoren.

Luftwäscher mit Aktivkohlefilter einsetzen. Diese kann man sich auch leihen.

Falls irgendwo das Öl in Putz oder Boden eingedrungen ist, hilft nur Putz abschlagen und nach Versiegelungsanstrich neu verputzen.

Viel Glück. Das Thema wird Euch noch die nächsten Tage, ggf. Wochen, begleiten.

Danke für die prompte Antwort und die hilfreichen Tipps! Die Ölfirma und der Sachverständige waren überrascht über unser Sachwissen ;-) Mittlerweile hat die Fa. die Haftung für den Schaden uneingeschränkt übernommen. Über die Versicherung der Fa. und einen Gutachter wird geklärt a) was zur 100%-igen Schadensbeseitigung erforderlich ist und b) wie ein Schadensersatz für die Einschränkungen aussehen kann.

Gruß jensole

0

Was möchtest Du wissen?