Hat man mit 2 Kinder später Rentenanspruch, wenn man nie gearbeitet hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo luna, wenn die Kinder nach 1992 geboren sind, dann bekommt man je Kind 3 Jahre Kindererziehungszeiten, hat man 2 Kinder, sind dies 6 Jahre Beitragszeiten, damit hat man einen Rentenanspruch, allerdings erst mit 65 J + x (wegen Anhebung der Regelaltersgrenze auf 67 Jahre).

Für jedes Kind nach dem 31.12.1991 geboren werden einem maximal 3 Rentenpunkte gutgeschrieben (Für 3 Jahre jeweils 1), für davor geborene Kinder gibt es nur einen.

Wer nicht auf 5 Beitragsjahre (bzw. 60 Monate kommt) hat am Ende einen Rentenanspruch von 0,- € und wird wohl Grundsicherung im Alter beziehen.

Geringfügige Beschäftigungen welche nach dem 31.12.2012 begonnen wurden, sind prinzipiell auch rentenversicherungpflichtig.

Schaun wir doch mal nach was Gockel dazu sagt: 2 Kinder würde nicht ausreichen da es nur 2 Jahre dafür gibt. Also entweder studieren und noch 3 Kinder kriegen oder beitragspflichtig arbeiten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kindererziehungszeit

EnnoBecker 18.08.2013, 16:51

nie gearbeitet

Und du nennst mich "Ossi-Ei".....

0

Wenn die Kinder nach dem 31.12.1991 geboren wurden, hat man mit den Kindererziehungszeiten für 2 Kinder einen Regelaltersrentenanspruch.

Denn für diese Kinder gibt es je drei Jahre Kindererziehungszeiten und man braucht insgesamt 5 Jahre, um einen Rentenanspruch zu haben.

Mir scheint Du gehst zurecht leer aus. Vielleicht kannst Du ja die Grundvoraussetzungen ja noch nachholen.

Wer zwei Kinder bis zur Volljährigkeit versorgt erwirbt damit einen Rentenanspruch vom 67. (demnächst vom 70.) Lebensjahr an. Diese Rente dürfte aber so klein sein, dass man trotzdem auf Sozialhilfe angewiesen ist. Bei der wird die Minirente dann wieder abgezogen.

Hättest Du 18 Jahre im Zoo die Affen gepflegt, wäre Deine Rente auf jeden Fall viel höher.

Was möchtest Du wissen?