Hartz4 Empfänger meldet Zweitwohnsitz bei Hartz4 Empfänger an ist das Meldepflichtig?

1 Antwort

Ich würde es auf jeden Fall melden, nur stellt sich die Frage warum man für "öfters übernachten" einen Zweitwohnsitz anmeldet.

Ich würde es allein schon deshalb melden um nicht in Erklärungsnotstand zu geraten, wenn es amtsseitig entdeckt wird.

Fahrtkosten vom Hauptwohnsitz geltend machen, trotz Zweitwohnung

Mein Hauptwohnsitzt ist ca 160 km von meiner Arbeitsstätte entfernt. Von dort fahr ich auch täglich zur Arbeit. Jedoch habe ich noch ein Zimmer für ca 100€ gemietet (20km von Arbeitsstätte entfernt) wo ich nur übernachte wenn ich erst spät Feierabend habe und zu übermüdet für die Fahrt bin.

Wird es dann bei der Einkommenssteuer Probleme geben, da ich ja theoretisch immer am Zweitwohnsitz übernachten und nur am Wochenende zum Hauptwohnsitz fahren könnte.

danke schonmal für eure Antworten

...zur Frage

Steuererklärung Haupt- und Zweitwohnsitz?

Folgendes:

Bis vor kurzem habe ich bei meinen Eltern in Ort A gewohnt. Seit August habe ich neuen Arbeitsplatz in Ort B und wohne seitdem auch in Ort B.

Ich fahre aber jedes Wochenende nach Ort A zum Eltern zu besuchen.

Meine frage ist, kann ich die Fahrten von Ort B nach Ort A am Ende des Jahres für die Lohnsteuererklärung berücksichtigen? Und wenn ja, worauf muss ich achten? Spielt eine Anmeldung "Hauptwohnsitz oder Zweitwohnsitz" eine Rolle.

Danke euch schon mal für eure Antworten

...zur Frage

anmeldung für doppelte haushaltsführung

Hallo,

ich bin heute meinen 2. Wohnsitz anmelden gewesen. Allerdings sagte ich dort, dass ich 5 Tage die Woche im hier lebe und am WE nach Hause fahre. Somit wurde glaube ich mein bisheriger Adresse zum 2. Wohnsitz, was ich nicht wollte um die doppelte Haushaltsführung in Anspruch zu nehmen.

Die Dame meinte dort wo man sich am meisten aufhält, ist der Hauptwohnsitz.

Ist jetzt dadurch ein Nachteil für mich entstanden?

Danke im voraus und Gruß

...zur Frage

Meldet das Finanzamt dem Einwohnermeldeamt ?

Hallo!

Schon gleich am Anfang ein großes Dankeschön für die Antworten. Ich möchte nicht ganz so weit ausholen. Folgende Situation die sich in Bayern abspielt. Ich hatte aus beruflichen Gründen einen Zweitwohnsitz, der war jedoch nicht angemeldet, und in diesem Ort werden Zweitwohnungssitzsteuer erhoben.( Wobei ich auf Antrag hätte keine Zahlen müssen) Das Finanzamt hat die Meldedaten abgefragt und entsprechend keinen Zweitwohnsitz gemeldet gefunden. Meine Frage: Wie läuft diese Abfrage ab? Bekommt die Gemeinde diese Abfrage aktiv mit? Angeblich soll das Finanzamt in Bayern doch direkten Zugriff auf die Meldedaten habe. Und daraus ergibt sich dann die nächste Frage: Muss ich davon ausgehen, dass das Finanzamt eine Meldung an die Meldebehörde meines Zweitwohnsitzes macht?

Liebe Grüße und besten Dank

...zur Frage

Trennungsgeld/Hauptwohnsitz/Pendlerwohnung

Hallo,

etwas brennt mir echt auf den Nägeln: Bin Soldat, Hauptwohnsitz mit Lebenspartnerin in Stadt A, wo ich Freitags hin fahre und Sonntags weg, und habe in Stadt B, wo ich arbeite, eine Pendlerwohnung. Mir ist klar, das ich die anmelden muss. Frage: Im Einwohnermeldeamt am Tel. sagte man mir, man könne daraus dann nur den Hauptwohnsitz machen, da ich mich ja überwiegend am Arbeitsort befände und Lebensmittelpunkt in Stadt A nur dann der Fall sei, wenn ich verheiratet wäre ! Trennungsgeld bliebe davon unberührt, aber ich müsste die Pendlerwohnung zum Hauptwohnsitz machen, was ich aber nicht will!! Ich will, das das mein Zweitwohnsitz wird, und wenn ich mich nicht irre, gibt es doch für unverheiratete Trennungsgeld-Empfänger sogar so einen Gesetzestext?! Frage 2 : Wie sieht das dann steuerlich für mich aus?? Wenn Hauptwohnsitz in Stadt B wäre, dann könnte ich doch nach Stadt A garnichts mehr geltend machen, weil da ja kein Grund mehr bestünde? Bin total verwirrt :(

...zur Frage

frage

tochter hat gejobbt-überzahlung der alg2 leistung eingetreten -jobcenter behält überschuss ein -zieht ihn also jeden monat ab -ohne das wir wissen wie hoch die überzahlung ist noch wie lage sie dauert-.geredet wurde nie mit meiner tochter- und darf diese überzahlung auf die ganze bedarfgemeinschft abgerechnet werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?