Ab Summe welcher Höhe hat die Sparkasse eine Meldepflicht an das Finanzamt?

Support

Liebe/r Christin2406,

es wäre sehr von Vorteil, wenn du über die Option "Frage bearbeiten" noch einige Details zu deiner Frage hinzufügst, um unserer Community die Möglichkeit zu geben möglichst aufschlussreiche und passende Antworten zu geben.

Herzliche Grüße

Kai vom finanzfrage.net-Support

2 Antworten

Zinserträge werden alle gemeldet, ab 1 Ct.

Erbschaften werden gemeldet, also Konten, wo der Kontoinhaber verstorben ist.

Sonst wird nichts gemeldet.

Banken melden von sich aus nur den Sparerfreibetrag und im Erbfall den Kontostand am Todestag.

Ansonsten werden Guthaben und Zinserträge nicht mitgeteilt, es sei denn das Finanzamt fragt explizit danach, was nur unter bestimmten Voraussetzungen zulässig ist.

Aufgrund der Tatsache, dass Zinserträge, die in Deutschland bezogen werden sowieso pauschal versteuert werden ist dies alles nicht mehr besonders entscheidungserheblich.

Wieviel darf die Bank für Mitteilung über Kontostand des Verstorbenen verlangen?

Die Bank hat mir mitgeteilt, sie hätten nun die Meldung an das Finanzamt hat nach § 33 EStG gemacht-darf hierfür Gebühr vom Erben verlangt werden oder vom Nachlaßkonto belastet werden?

...zur Frage

Meldepflicht bei groesserer Ueberweisung im Inland?

Liebe Experten, ich frage mich ob die Bank eine Ueberwesiung in Hoehe von 250.000 die mein Vater auf mein Konto (bei der geleichen Bank) letzte Woche getaetigt hat, automatisch dem Fiannzamt oder sonst einer Behoerde mitgeteilt hat. Ist eine Bank dazu verpflichtet bei Inlandskonten?

Vielen Dank!

...zur Frage

Meldepflicht EU-Ausland -> USA?

Besteht als deutscher Staatsbürger Meldepflicht, wenn man im Nicht-EU-Ausland lebt, arbeitet und Steuern zahlt und von dort aus USD in die USA überweisen möchte?

Wie und wo melde ich mich da?

...zur Frage

Überweisung ab wann Meldepflicht

Hallo liebe Community,

Angenommen man bekommt 100 Millionen durch eine Überweisung einer Firma aus der USA auf seinen Privat Konto. (Verträge sind auch legal )

Wie läuft das von statten? Muss die Firma es melden, oder die Privat Person.

Würde mich mal brennend Interessieren.

...zur Frage

Meldet das Finanzamt dem Einwohnermeldeamt ?

Hallo!

Schon gleich am Anfang ein großes Dankeschön für die Antworten. Ich möchte nicht ganz so weit ausholen. Folgende Situation die sich in Bayern abspielt. Ich hatte aus beruflichen Gründen einen Zweitwohnsitz, der war jedoch nicht angemeldet, und in diesem Ort werden Zweitwohnungssitzsteuer erhoben.( Wobei ich auf Antrag hätte keine Zahlen müssen) Das Finanzamt hat die Meldedaten abgefragt und entsprechend keinen Zweitwohnsitz gemeldet gefunden. Meine Frage: Wie läuft diese Abfrage ab? Bekommt die Gemeinde diese Abfrage aktiv mit? Angeblich soll das Finanzamt in Bayern doch direkten Zugriff auf die Meldedaten habe. Und daraus ergibt sich dann die nächste Frage: Muss ich davon ausgehen, dass das Finanzamt eine Meldung an die Meldebehörde meines Zweitwohnsitzes macht?

Liebe Grüße und besten Dank

...zur Frage

Verkauf über Ebay - Meldepflicht bei Gewerbe- und Finanzamt?

Ich verkaufe hier und da verschiedene Gegenstände über Ebay, womit ich die Haushaltskasse etwas aufbessere. Ist das jetzt schon ein Gewerbe, das ich beim Gewerbemeldeamt und beim Finanzamt melden muss? Wann entsteht eine Meldepflicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?