Habe einen Strafzettel bekommen, den ein normaler Bürger gemacht hat, in dem ich auf dem Bild zu sehen bin?

3 Antworten

Hier wären dein Recht am eignen Bild und das öffentliche Interesse an der Beweissicherung deiner Ordnungswidrigkeit gegeneinander abzuwägen. Diese Abwägung ist bei der Behörde offenbar zugunsten der Beweissicherung ausgefallen. Wie das Gericht das bewerten würde, vermag ich nicht abzuschätzen. Ich halte es aber durchaus für möglich, dass das Gericht hier ebenfalls das Interesse an der Beweissicherung höher bewerten würde.

Wenn du eine gute Rechtsschutzverischerung hast, kannst du dir den Spaß machen und dagegen vorgehen. Ansonsten: Zahl den Bußgeldbescheid und vergiss die Sache wieder.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Schlicht und ergreifend ..... jeder Bürger kann Parkverstöße anzeige ..... und die Behörde hat hier das Foto akzeptiert.

er darf doch keine Bilder von mir machen.

doch auch das kann ein Bürger .... ob die Behörde hier das Foto gegen Dich hätte verwenden "sollen", steht auf einem anderen Blatt.

Kann ich dagegen was machen ? Darf es verwendet werden ?

0
@Lindtiiii

Der Strafzettel wäre auch ohne Bild ergangen.

Ansonsten ..... hast Du eine Rechtschutzversicherung?

0

Es reicht doch das Kennzeichen, um eine Ordnungswidrigkeit zu verhängen.

Klar aber ich bin ja auf dem Bild zu sehen er darf keine Bilder von mir machen als normaler Bürger und wie kann den dann sowas verwendet werden.

0

Wer sagt denn, dass das Bild verwendet wurde?

0
@mausieux

Übrigens:

Als Beweissicherung darf man immer Bilder machen.

0
@mausieux

Weil ich dort angerufen habe und der Herr sagte dass es nur das Bild ist wo ich zu sehen bin.

0
@mausieux

Ja, mir gehts nur da drum dass ich zu sehen bin und das Bild verwendet wurde und ich einen Strafzettel bekommen habe.

0

Was möchtest Du wissen?