Parkverstoß?

2 Antworten

Du hast ohne Parkscheibe auf einem privaten Parkplatz geparkt und damit einen Vertragsverstoß begangen, der mit 30,- Euro geahndet wurde.

Da hing mit Sicherheit so eine langer gelber Zettel an der Windschutzscheibe mit den Details und der Zahlungsaufforderung.

Grundsätzlich sind derartige "Strafzettel" rechtmäßig, so dass du an der Zahlung nicht vorbei kommst.

Ignorieren bringt da wenig, macht die Sache nur noch teurer.

Erstmal danke für die schnelle Antwort. Nee die Parkscheibe war schon drin aber da ich an dem Tag im Streß war hab ich die Zeit nicht richtig eingestellt. War auch nicht lange in dem Laden aber das hat den Herrn vor Ort auch nicht interessiert.

Na dann Zahl ich das mal.

Danke dir

1

Allerdings stellt sich immer noch die Frage mit dem Inkasso Laden.. Bezahl ich das ganze auch? Das war eher die Frage. Dass ich das Bußgeld zahlen muss ist mir klar

0
@BeaSc

Wirst du nicht daran vorbei kommen, da Forderungen ein abtretungsfähiges Recht sind. Zudem liegt das Verschulden auf deiner Seite, damit kann die Gegenseite ihre Kosten hier geltend machen. Auch die für das Inkassobüro.

0
  1. Du musst nur zahlen, wenn die AGB vollständig einsehbar sind. Das sind diese aber meist nie. 2. Der gelbe Zettel kann verloren gehen etc. . Park & Control kann Dir also per Postschreiben zu aller erst max 30 Euro in Rechnung stellen und nicht mehr.

Bei mir der ähnliche Fall. Hatte aber keinen gelben Zettel erhalten, aber per Postschreiben von Park & Control gleich 9,35 Euro Mahngebühren in Rechnung gestellt bekommen. Ich habe 30 Euro ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht gezahlt (9,35 Euro nicht), Widerspruch eingelegt, dennoch ging alles weiter. Inkasso COEO, riesige Kostenforderungen (60 EURO !!). Eine Frechheit. Das ist Abzocke. Ich werde die 9,35 Euro nicht zahlen, .... und ggf. einen Anwalt nehmen und die Firmen in Haftung nehmen.

..... also standhaft bleiben und nicht zahlen, .... ist sowieso alles automatisiert, ... die lesen Deine Schreiben eh nicht.

0

Was möchtest Du wissen?