Gibts Zentralstelle wo Freistellungsaufträge gespeichert sind? Weiß nicht wo ich die abgegeben habe

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine erteilten Freistellungsaufträge (FSA) sind in ihrer Gesamtheit nirgendwo gespeichert. Die Banken und Versicherungen melden jeweils die aufgrund von FSA freigestellten Kapitaleinkünfte (Zinsen, Dividenden, Fondserträge etc.) an das BZSt - Bundeszentralamt für Steuern. Das BZSt kumuliert die gemeldeten Beträge und meldet sie bei Überschreitung dem für Dich zuständigen Finanzamt, das die weitere Bearbeitung übernimmt.

Um aus Deinem Dilemma herauszukommen, fragst Du einfach "Deine" Banken nach dem FSA (und dem KISt-Auftrag) ab, anschließend reichst Du bei Bedarf einen Null- oder angepaßten FSA ein. Wenn das Konto aufgelöst wurde, dann ist auch der FSA künftig nicht mehr relevant.

Die Banken melden die Freistellungsaufträge die genutzt wurden, also wo Zinsen nciht versteuert wurden, an das Bundeszentralamt für Steuern.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?