Habe mehrere Konten und Banken. weiß nicht mehr, wem ich welchen Freistellungsauftrag gegeben habe, was tun?

1 Antwort

Na zum Besipiel in dem Du die Abrechnungen ansiehst, die Du von den Instituten bekommen hast. Da wo keine Zinsabschlagsteuer abgezogen wurde, die haben den.

Eine Zentralstelle bei der die Freistellungaufträge registriert werden, gibt es nciht. Auch für die Aufteilung ist der Steuerpflichtige selbst zuständig.

Übrigens ist Deine Frage auch eine sehr schöne auf die Frage, ob man seine Depots bei mehreren Banken, oder nur bei einer unterhalten sollte.

Was kann man gegen Mietwucher tun?

Habe hier eine Antwort gelesen und wollte mal nachfragen, weil gerade dies bei einer Freundin der Fall ist. Und zwar verlangt der Vermieter horrende Mieten, die eigentlich nicht mehr mit dem örtlichen Mietspiegel zu vereinbaren sind. Was kann der Mieter gegen solche Mietwucher tun? Wem meldet man dies am besten?

...zur Frage

Verlustvortrag aus Renten und Aktienverluste!

Werden Zinsen aus Anleihen mit dem Verlustvortrag aus Rentengeschäfte und Aktiengeschäfte verrechnet? Habe festgestellt, daß ich bereits mehr Zinsesn gutgeschrieben bekommen habe als ich an Freistellungsauftrag gegeben habe ohne daß mit Kapitalertragssteuer abgezogen wurde. Daher meine Vermutung!

...zur Frage

Was sehen Banken bei der Schufa Auskunft?

Ich habe mehrere Girokonten. Kredite hab ich keine aufgenommen. Kann die eine Bank jetzt sehen das ich noch andere Girokonten bei anderen Banken habe?

Können Sie auch die Kontostände sehen?

Können Bankmitarbeiter einfach so aus Spaß mal Schufa Auskünfte abrufen, weil sie z.B. wissen wollen was der ehemalige Schulfreund/Verwandte etc. sonst noch so für Konten etc. hat?

Verschlechtert sich durch diese Schufa-Abrufe meine Bonität?

...zur Frage

Bei wem wird noch das SparCard-Konto gekündigt?

Wir haben bei unserer Sparda-Bank so genannte SparCard-Konten. Die Bank plant, diese Ende Januar 2017 aufzulösen. Ich frage mich/Euch ob das "Produkt SparCard" überall eingestampft wird. Scheinbar hat die Postbank die meisten Kunden mit einer SparCard. Hat jemand von Euch gehört, ob die Postbank, andere Banken oder andere Sparda-Banken auch diese Konten abschaffen.

Zur Info: SparCard ist ein Sparbuch mit Karte. Man kann mit der Karte, neben der BankCard mit der man Geld vom Girokonto am Automaten ziehen kann, auch bis zu 2000,- € pro Monat vom Sparbuch am Automaten abheben, je nach Institut sogar im Ausland. Damals gab's sogar noch Zinsen darauf, was neben den Automatenverfügungen der Vorteile dieses Systems war.

...zur Frage

Muss man bei Tagesgeldkonten im Ausland dann dort Steuern bezahlen?

Ich finde die Tagesgeldangebote von holländischen Banken recht interessant. Kann man darauf auch einfach einen Freistellungsauftrag laufen lassen? Denn wenn die Steuererklärung dadurch kompliziert wird, lohnen sich die paar Euro mehr Zinsen irgendwie nicht.

...zur Frage

Freistellung bei Kapitalerträgen

Ich habe bei 4 Banken verschiedene Konten und zusätzlich investiere ich noch in Privat-Kredite (Bank 5).

Jeder Bank habe ich einen Freistellungsauftrag in höhe von 200 Euro zugewiesen, was ausreichend ist. Die Bank, die die Privat-Kredite verwaltet, führt selbst keine Abgeltungssteuer ab, weswegen ich ihr auch keinen Freistellungsauftrag erteilen kann. Ich muss die Zinseinnahmen selbst in der Lohnsteuerjahreserklärung angeben.

Frage: Wenn ich die Freistellungsaufträge wie oben genannt aufgeteilt habe, und den Zins aus den Kapitalanlagen in der Lohnsteuererklärung angebe - konsumiert er damit automatisch die nicht genutzten Kapazitäten der Freistellungssumme von 801 Euro, oder müsste ich hierzu gezielt einen Betrag X Keiner Bank zuweisen?

Zahlenbeispiel: Nehmen wir an, jede der 4 Banken erzielt 50 Euro Zinsen, also jweils 150 Euro nicht genutzt. Bank 5 bescheinigt mir Zinseinnahmen in höhe von 100 Euro - Sind diese damit automatisch nicht zu-versteuern, oder muss ich einen Teil der 801 Euro explizit "nicht" vergeben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?