Geldmenge M3 - was ist das genau und warum ist diese Zahl so wichtig für Zentralbanken?

2 Antworten

Wie die Geldmengen berechnet werden steht ja in Wikipedia beschrieben.

Neben der reinen Geldmenge, wie auch der Geldmengenausweitung ist aber auch die Umlaufgeschwindigkeit für die Tendenz zur Inflation mitentscheidend.

Im Moment wird die Geldmenge zwar ausgeweitet aber weil die Bürger wegen der Unsicherheit ihr Geld zusammenhalten, haben wir eben trotzdem ein Verlangsamung des Preisanstieges.

Wiki erklärt das gut.

Geldmenge, Wachstum und Inflation [Bearbeiten] Wesentlich ist die Geldmenge auch für die Bestimmung der Wachstumschancen und der Inflationsrisiken der Volkswirtschaft. Ist zu wenig Liquidität vorhanden („Geldlücke“) so leidet das Wirtschaftswachstum, ist durch starkes Geldmengenwachstum zu viel Liquidität im Markt, so besteht die Gefahr von Inflation. M1 hat sich in der Vergangenheit als guter Konjunkturindikator erwiesen, während M3 als der geeignetere Inflationsindikator verstanden werden kann.

Was möchtest Du wissen?