Firmenwagen Nettoabzug?

2 Antworten

Für die Privatnutzung muss der geldwerte Vorteil versteuert werden.

Dazu wird dieser dem Brutto draufgelegt und vom Netto wieder abgezogen.

Dadurch wird dann die Versteuerung sichergestellt.

Soweit alles richtig.

Dein PKW Anteil muss nicht nochmals versteuert werden, muss also dem Brutto nicht nochmals zugeführt werden, dann würdest Du diesen Betrag doppelt versteuern.

Dein Anteil wird lediglich vom Netto abgezogen.

Für mich hört sich alles OK an.

Frag deinen Chef, was da wie und warum abgerechnet wird. Woher soll sonst jemand wissen, was das für ein Nettoabzug ist?

Was möchtest Du wissen?