Einnahmen aus Internetarbeit versteuern

2 Antworten

In dem Fall sollte bei dir nichts anfallen, weder Sozialabgaben noch Steuern. Du bleibst alle mal unter den 8004€ Steuerfreibetrag im Jahr. Und du bleibst sogar unter 400€ im Monat.

Wenn du sonst keine Einnahmen hast, ist alles in Ordnung und wenn du da freiberuflich angestellt bist, dann würde ich mir sogar die Steuererklärung sparen...

Dake für die Antworten. Ich weiß, dass ich unter den Freibeträgen bleibe und nichts versteuern muss. Die Frage ist nur, ob ich es trotzdem angeben muss. In den AGBs steht, dass man die Einkünfte selber zu verstuern hat, ich bin also nirgendwo freiberuftlich angemeldet.

0

Warum die 300 monatlich nicht den geringverdiener Job einschalten, die Sozialabgaben trägt dann der Arbeitgeber, er bekommt deine Steuerkarte nicht. Die Halbwaisenrente und der monatliche Zuverdienst, selbst wenn steuerpflichtig , übersteigt den jährlichen Grundfreibetrag von 8004 minus----- nicht. Auch ohne Steuererklärung verstoßt Du nicht gegen das Gesetz.

Was möchtest Du wissen?