Zinsen aus Kaution versteuern?

2 Antworten

wer hat denn nun die 15 Euro erhalten? Du oder der Vermieter?

Wenn das Konto auf dem Namen des Vermieters gelaufen ist, dann hat dieser sie versteuert über die Quellenbesteuerung (Abgeltungssteuer) oder er hat für das Konto einen Freistellungsauftrag gestellt.

Damit greift bei dir das nicht mehr - zumindest in Sachen Abgeltungsbesteuerung.

Leider falsch! Setzen, 6!

2

Brauche ich eine Nichtveranlagungsbescheinigung?

Ich bin Student und habe 0€ Einkommen.

Der Steuerfreibetrag liegt bei etwa 8000€ für 2017.

Durch Kapitalerträge würde ich jedoch den Sparerpauschalbetrag von 801€ übertreffen.

Ein Freund der online-trading betreibt würde das Geld verdienen. Ich würde ihm meinen Einsatz überweisen. Er würde dann monatlich meine Eträge überweisen.

Jedoch nicht auf meine Hausbank, sondern über ein anderes Kreditinstitut.

Darf mir mein Freund monatlich meine Gewinne überweisen? Muss ich sonst noch etwas tun, oder ist das alles rechtens? Da es sich nicht um meine Hausbank handelt, wird auch keine Abgeltungssteuer abgezogen. Deshalb ist die Nichtveranlagungsbescheinigung unrelevant, oder?

Ich bin für jede Antwort sehr dankbar.

...zur Frage

Kaution an den Eigentümer/Vermieter

Mietkaution wurde vom Mieter an den Vermieter überwiesen. Frage: Muss nun der Vermieter (auf Anfrage des Mieters) dem Mieter genau mitteilen wo und unter welchem Namen inkl. Zinssatz er diese Kaution angelegt hat? Danke im Voraus. MfG

...zur Frage

Wohnriester-Versteuerung im Rentenalter

Hallo,

ich habe mit der Wohnriester-Förderung ein Haus gekauft und mir ist klar, das ich im Rentenalter die Zinsen versteuern muss. Allerdings bekam ich keine befriedigende Antwort auf meine Frage, mit welcher Summe ich später in etwa monatlich rechnen muss. Die Auskünfte lagen zwischen 15 - 200€ monatlich. Weiß jemand hier im Forum genaueres, oder muss ich die Sache wirklich so auf mich zukommen lassen? Es wäre schön, wenn ich wenigstens etwas konkreter bescheid wüsste.

...zur Frage

Hausverwaltung hat Kaution nicht ordnungsgemäß angelegt: was kann Mieter tun?

Gestern hat mir meine beste Freundin erzählt, dass sie von ihrer alten Wohnung noch immer keine Kaution zurückbekommen hat. Wie sich herausstellte, hat zwischendurch die Hausverwaltung gewechselt, die andere hatte aber nicht mal ein ordentliches Kautionskonto und es gibt keine Beweise das sie jemals gezahlt hat. Nun wird sie wohl doch das Geld zurückbekommen weil sie die Überweisungsträger noch hat, aber angelegt wurde das Geld nie, so wie es im Mietvertrag stand. Welche Rechte hat sie da? Kann sie Zinsen einfordern?

...zur Frage

Sind alle erzielten Zinsen bei einer Mietkaution an den Mieter herauszugeben?

Eine Mietverhältnis wurde nach über 20 Jahre beendet. Damals sind für die Kaution noch sehr gute Zinsen vereinbart worden, ich meine das im Vergleich zu heute. Stehen sie dem Mieter zu, obwohl sie weit über den gesetzlichen Zinsen liegen, wie die Kaution nur angelegt werden müsste oder darf, was nur darüber hinaus geht, der Vermieter behalten?

...zur Frage

Gibt es Zinsen auf die Mitekaution?

Mein Freund zieht demnächst zu mir und bekommt dann bald seine Kaution aus der vorherigen Wohung zurück. Er ist nun der Meinung, dass er nicht nur seine eingezahlte Summe zurück bekommt, sondern auch noch Zinsen. Gibt es sowas überhaupt? Ich habe noch nie gehört, dass es bei einer Kaution Zinsen gibt bzw. dass der Mieter diese dann bekommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?