Zinsen aus Kaution versteuern?

2 Antworten

wer hat denn nun die 15 Euro erhalten? Du oder der Vermieter?

Wenn das Konto auf dem Namen des Vermieters gelaufen ist, dann hat dieser sie versteuert über die Quellenbesteuerung (Abgeltungssteuer) oder er hat für das Konto einen Freistellungsauftrag gestellt.

Damit greift bei dir das nicht mehr - zumindest in Sachen Abgeltungsbesteuerung.

30

Leider falsch! Setzen, 6!

2

Mieter zieht nicht aus nach Ablauf der Kündigungsfrist!! Strom abstellen?

Guten Tag!

Leider habe ich in meiner Wohnung sehr ekelhafte Mieter drin. Nachdem es zu Zahlungsverzögerungen der Miete, keine Zahlung der Kaution, Beleidigungen mir und meinem LG gegenüber kam habe ich die ordentliche Kündigung ausgesprochen. Dies Frist läuft nun Ende Januar ab und es tut sich nix. Außer dass die Mieter in jedem Schreiben darauf hin weisen, dass die Kündigung nicht wirksam ist. Meine Anwältin sieht das zum Glück anders...

Nun ist es aber so, dass die Mieter eine pauschal Miete zahlen. Das heißt Heizung, Wasser und vorallem Strom laufen auf meinen Namen( es handelt sich um eine kleine Einliegerwohnung).

Kann ich denen den Strom abstellen? Wenn sie bei einem Stromanbieter nicht zahlen, stellen die doch den Strom auch ab??

Hoffe hier kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Mietkaution Zinsen einbehalten

Wir sind eine Firma in Form einer Kapitalgesellschaft und mieten Wohnungen an. Die Wohnungen werden möbliert gestaltet so dass man daraus eine WG bilden kann. Wir vermieten diese dann nur an Studenten, Praktikanten und Azubis weiter. Die Mietkaution wird selbstverständlich in Form eines Sparbuches als Kautionskonto angelegt. Müssen wir als eingetragene Firma trotzdem die Kaution + Verzinsungen an den Untermieter zurückgeben? Oder kann man das vertraglich vereinbaren, dass wir die Verzinsungen einbehalten dürfen?

...zur Frage

Wer bekommt die Zinsen für die Kaution für eine Wohnung?

Ich werde ab nächsten Monat das Haus meiner Mutter vermieten. Gestern hat mich ein Mieter gefragt, ob er ein besonderes Konto für die Kaution eröffnen solle und ob er sich eins aussuchen kann mit hohen Zinsen, damit das Geld während es auf dem Konto liegt für ihn arbeiten kann. Aber ist es nicht so, dass ich das Geld bekomme und das Ich nur Zugriff auf das Konto habe?

...zur Frage

Mietkautionskonto auf Name des Vermieters - wie ist das mit Zinsertragssteuern?

Wenn ein Vermieter das Mietkautionskonto unbedingt auf seinen Namen eröffnen will, wie ist das dann wenn er Steuern für die Zinsen auf das Konto bezahlt. Ist ja nicht sein Geld, sondern meines. Bei mir würde der Freibetrag reichen, dass keine Steuern anfallen. Aber mein vermieter ist vermögend. Zahle ich dann "seine" Steuern oder wie läuft das?

...zur Frage

Muss man neuen Mietvertrag für vermietete Wohnung machen, wenn diese in Familie übertragen wird?

Wenn im Zuge der vorzeitigen Erbauseinandersetzung eine Wohnung, die vermietet ist, an die Tochter übertragen wird, braucht man dann gegenüber dem Mieter einen neuen Mietvertrag oder reicht es, wenn bisherige Eigentümer neue Bankverbindung und Namen mitteilt. Nimmt der neue Eigentümer die Stellung des alten Vermieters ein?

...zur Frage

Muss eine Wohnungskündigung bestätigt werden?

Ich (Mieter) habe meine Mietwohnung fristgerecht (sogar 6 Monate vorher) per Einschreiben gekündigt. Bisher erhielt ich keine Reaktion des Vermieters dazu. Ich möchte zum 31.12.2014 ausziehen. Da ich ja noch Kaution hinterlegt habe, überlege ich, ob ich im November und Dezember keine Nebenkosten mehr bezahle, damit ich wieder zu meinem Geld (zumindest teilweise) komme. Der Vermieter meldet sich einfach nicht. Was meint ihr? Wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?