Einmalige Beratertätigkeit

2 Antworten

Eine einmalige Tätigkeit braucht man ncith groß vorher anzumelden. einfach ausführen und in der Einkommensteuererklärung den Ertrag angeben.

Eventuell gehen ja auch noch kleinere Betriebsausgaben runter. Soweit der Gewinn unter 820,- Euro liegt, gibt es auch noch einen kleinen Härteausgleich:

http://www.nebentaetigkeitsrecht.de/recht/steuern/158

Also ich würde auf jeden Fall Deiner Krankenkasse Bescheid geben, denn Du wirst ja über Deinen Ehemann familienversichert sein, nicht daß Du da eine Grenze vom Einkommen überschreitest. Da Du vom Arbeitsamt keine Leistungen bekommst, wird Dir auch nichts abgezogen - da Du aber dort gemeldet bist, würde ich trotzdem kurz Bescheid sagen. Und bei der Steuererklärung für 2009 (die Ihr nächstes Jahr macht) solltest Du die Einnahmen auf jeden Fall angeben. Wenn das wirklich nur ein einmaliger Auftrag ist, glaube ich nicht, daß Du das extra anmelden mußt. Beratertätigkeit wäre eh eine freiberufliche Sache, für die man kein Gewerbe anmelden muß.

Kunstförderung versteuern?

Guten Tag, ich habe gleich 2 Fragen und würde mich sehr über Antworten freuen. Für ein Kunstprojekt hat meine Künstlergruppe (bestehend aus 3 Personen) eine Förderung von 12.000€ erhalten. Da die anderen aus der Gruppe momentan Harz 4 beziehen ist das Geld der Einfachheit halber auf mein Konto gegangen. Ich bin Studentin, erhalte Geld von meinen Eltern und jobbe zusätzlich für ca. 300€ im Monat. Die 12.000€ werden komplett in das Projekt fließen. Wir erhalten keinerlei Arbeitslohn oder ähnliches. Wir müssen natürlich bei der Abrechnung des Projektes (für die Kunstförderung) komplett nachweisen, dass die gesamte Summe in das Projekt geflossen ist und für was das Geld konkret ausgegeben wurde.

  1. Muss ich das Geld versteuern bzw. in meiner Umsatzsteuererklärung angeben? Ich zahle nicht mal Umsatzsteuer da ich immer darunterfalle und weniger verdiene. Aber mit den 12.000 wäre ist diesmal über dem Satz. Außerdem verdine ich die 12.000€ ja nicht, da wir sie ja komplett ins Projekt investieren müssen und der Betrag nur ca.3 Monate auf meinem Konto ist bis er ausgegeben ist.

  2. Für unser Projekt wollen wir mit Komparsen arbeiten.Diese würden ca. 100€ verdienen.Die wenigsten haben eine Steuernr. und können Rechnungen schreiben. Wie können wir diese Abrechnen? Können wir uns z.B. von Jedem ein Quittung ausstellen lassen?

Herzliche Grüße! A.Antoni

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?