Einkommenssteuererklärung. Anlage S oder Anlage G?

2 Antworten

Das ist ein Gewerbe, also Anlage G.

.

S ist für Freiberufler und diverse andere Sachen. Wirf ruig mal einen interessierten Blick drauf:

Speziell die letzte Zeile (2. Seite) ist interessant, wenn man z. B. als Übungsleiter im Verein oder für Vorträge an der Vokshochschule mehr Geld als den Freibetrag erhält.

Da Du weder Arzt, Steuerberater, Rechtsanwalt, oder sonstiger Freiberufler, sondern ein Händler, also Gewerbetreibender bist, natürlich Anlage "G."

mein ist fernfahrer und ich rentnerin können wir getrennte einkommensteuererklärungen abgeben

Mein Mann ist Fernfahrer und ich bin Rentnerin, können wir getrennte Einkommensteuererklärungen abgeben.

...zur Frage

Kann man die Kosten für Bewerbungsfotos in der Steuererklärung angeben?

Kann man eigentlich die Kosten für Bewerbungsfotos und andere bewerbungsabhängigen Aufwändungen in der Steuererklärung angeben oder werden die nicht berücksichtigt? Wenn doch, gibt es eine Pauschale?

...zur Frage

Was zählt zu den Haushaltskosten?

Hallo, es geht um meine Steuererklärung und ich möchte eine doppelte Haushaltsführung machen. Dazu muss ich mich jedoch zu mindestens 10 % an den laufenden Kosten des Haushalts wie z. B. Miete, Mietenkosten, Zinsen des Eigenheims oder Dinge des täglichen Bedarfs beteiligen laut Bmf-Schreiben zu den reisekosten. Da steht jetzt nichts von Strom und Wasser. Zählt das nicht zu den Haushaltskosten? Wenn man Haushaltskosten bei Wikipedia sucht, steht dort auch nichts von Strom und Wasser. VG

...zur Frage

Zinsbescheinigung, Steuerbescheinigung oder Jahressteuerbescheinigung?

Welches der Formulare brauche ich für meine Einkommensteuererklärung? Die Frau vom Finanzamt schickt meinen Opa ständig zur Bank, die vorliegenden Bescheinigungen reichten nicht aus.

...zur Frage

Zinsbescheinigung oder Steuerbescheinigung für die Einkommensteuererklärung?

Reicht dem Finanzamt, wenn ich eine Zinsbescheinigung beilege oder muss ich mir eine Steuerbescheinigung besorgen?

...zur Frage

Hilfe bei Steurerklärung Fahrten zur Arbeit, Abendschule, Arbeit

Hallo,

ich mache zum ersten Mal eine Steuererklärung und habe folgende Fragen:

  1. Kann man Privat-Haftpflicht, KFZ-Haftpflicht und Hausratversicherung in der Steuererklärung angeben, also bringt das Steuervorteile? Wenn ja unter was muss ich diese angeben?

  2. Ich gehe Vollzeit arbeiten, und besuche in Teilzeit eine Abendschule (Duale Berufsoberschule) wo ich das Fachabitur mache. Kann ich die Fahrten zur Schule und die Schulbücher geltend machen, wenn ja wo muss ich das angeben? Zählt die Schule dann unter Fortbildung, Weiterbildung oder Ausbildung?

  3. Ich habe das ganze Jahr über beim gleichen Arbeitgeber gearbeitet. Aber von Jan-Februar in der einen Diensstelle (Ort x) und ab Februar-Dezember an der anderen Dienststelle (Ort y). Wie gebe ich das in der Steuererklärung für die Angaben der Fahrten von Wohnung zur Arbeit an? Ich benutze das ElsterFormular und da finde ich kein Feld wo man die zeitliche angaben machen kann? Da steht nur "regelmäßige Arbeitsstätte" aer ich hatte ja im Jahr 2 gehabt.

Ich wäre echt froh wenn mir jemand helfen könnte und meine Fragen beantworten würde.

Vielen Dank im Voraus.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?