Beitreibungskosten Unterhalts-Inkasso steuerlich absetzbar?

1 Antwort

Der Fiskus hat mit dem Straßenräuber eins gemein: Er interessiert sich nicht für Gerechtigkeit sondern für maximalen Ertrag. Wenns um Gerechtigkeit geht, dann müßten Kapitaleinkünfte und Einkünfte aus Vermietung auch nicht besteuert werden da das den Einkünften zugrundeliegende Kapital aus steuerpflichtigem Einkommen kommt. Es dürfte aus Gerechtigkeitsgründen auch keine Steuerprogession geben, denn wer viel zahlt bekommt in jedem anderem Lebensbereich doch Rabatt. Ich bin mir sicher, dass da bei gründlichem Überlegen noch 1.000 und mehr weitere Beispiele einfallen.

Und wenn ich das mit den Inkassokosten so überdenke, dann fasse ich mich ohnehin fassungslos an den Kopf. Was kann ein Inkassounternehmen mehr als läppische Briefe schreiben? Wer dafür auch noch Geld in Unsummen zahlt, dem sollte an sich eine Strafsteuer auferlegt werden.

was tun wenn der ex nicht zahlt?

hallo erstmal , vielleicht wird uns ja hier geholfen... folgendes ist unser problem: wir sind eine patchworkfamily mit insgesamt drei kindern. die zwei ältesten kinder, ( 15 und 9 ) sind von meiner frau aus erster ehe. gemeinsam haben wir noch eine kleine tochter im alter von 5 jahren. meine frau hat einen unterhaltstitel gegen ihren exmann, allerdings kommt seid jahren diesbezüglich nichts dabei raus... das heisst wir bekommen für meine beiden stiefkinder keinen cent unterhalt. das für uns zuständige jugendamt kann oder will nicht wirklich was für uns erreichen.... was können wir tun? gibt es eine möglichkeit den unterhalt von dritter seite zu beantragen? von der unterhaltsvorschusskasse bekommen wir auch nichts mehr, da die ja nur sechs jahre zahlen.... wie sieht es aus wenn wir einen gerichtsvollzieher einschalten? verlieren wir dann den titel? wir wissen aus zuverlässigen quellen, dass der tatsächliche vater meiner stiefkinder, finanziell recht gut da steht, seine finanzen allerdings über seine derzeitige frau, oder freundin abwickelt..... gibt es davon abgesehen irgendwelche stellen an die wir uns wenden können? wir wären sehr dankbar , wenn uns hier vielleicht geholfen werden könnte....

ganz liebe grüsse,

M.M

...zur Frage

Von zuhause raus, Wohnen und Geld: wie finanziere ich mein Leben?

Hallo. Ich fange einmal von vorne an. Ich bin nun 20 Jahre alt, habe vor zwei Jahren mein Abitur gemacht und seitdem war ich hier und da mal am arbeiten. Gewohnt habe ich bis vor kurzem noch bei meinen Eltern. Ich hatte vor kurzem meine derzeitige Arbeitsstelle aufgegeben weil es nicht gepasst hat, habe mich in meinem Urlaub beworben und bin noch weiterhin auf der Suche. Im Herbst fange ich Studium oder Ausbildung an - je nachdem ob ich angenommen werde, auf jeden Fall eine Ausbildung. Für den Moment konnte ich bei meinem Freund und seiner Mutter unterkommen. Ich war auch schon bei einigen Ämtern, aber es stellen sich mir immer noch viele Fragen.

Wo kann ich anderweitig unterkommen? (Oma, Opa, Freunde, Bekannte möchte ich nicht und ist auch größtenteils nicht möglich)

Wie sieht das mit Kindergeld aus?

Bekomme ich Bafög oder zahlen meine Eltern? (Hätte ich vorher nicht bekommen aufgrund des Gehaltes meiner Eltern)

Wer zahlt die zukünftige Wohnung während des Studiums/der Ausbildung?

Wie kann ich Unterhalt von meinen Eltern bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?