Ausversehen notruf gewählt?

2 Antworten

mich hat dann 2 minuten später eine unbekannte nummer angerufen.

Bist du ran gegangen? Das wäre nämlich ganz sinnvoll, um das aufzuklären.

Für einen strafbaren Notrufmissbrauch ist Vorsatz nötig. Wenn du allerdings versehentlich den Notruf wählst, dann auflegst und beim Rückruf nicht dran geht, kann es sein, dass der Leitellendisponent zur Sicherheit einen RTW und die Pol raus schickt. Die Kosten müsstest du dann ggf. tragen.

Daher: Wenn so etwas passiert, nicht auflegen nachdem dort jemand dran gegangen ist, oder zumindest bei einem Rückruf dran gehen und dem Disponenten mitteilen, dass das nur ein Versehen war. Das ist dann überhaupt kein Problem, die erleben das mehrmals am Tag. Aber wenn sie von dir keine Antwort bekommen, müssen sie immer erst mal von einem Notfall ausgehen.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

Notrufmisbrauch ist natürlich Strafbar.
Aber wenn man da einmal aus versehen anruft, kann man sich ja auch verwählt haben und es wird nichts weiter passieren.
Man sollte aber ruhig den Arsch in der Hose haben und sagen:
"tut mir leid, habe mich verwählt"

Was möchtest Du wissen?