Alg1 danach Hausfrau?

2 Antworten

Probleme wird es nur geben wenn Du während des ALG 1-Bezugs Arbeitsangebote ablehnst.

Ok , danke - nein ich hatte bereits einen Termin beim Amt , da das "besondere " Umstände sind gibt es keine Sperre. Ich habe nicht vor etwas abzulehnen , hoffe ja darauf das ich schnell was finde , aber alternativ falls nicht  würde ich nicht in hartz4 fallen wollen , wobei mir da eh nichts zu steht , dann lieber Arbeitssuchende Hausfrau 

0
@dasei

Du meldest Dich einfach solange "arbeitssuchend" bis Dein Mann seine Gehaltserhöhung erhalten hat oder Du vorher einen neuen Arbeitgeber gefunden hast. In Hartz IV kannst Du nicht automatisch fallen - Hartz IV muß man explizit beantragen.

0
@Snooopy155

Oh man ok , da siehst du mal wie ich mich auskenne 🙈 Danke ! 

0

Das Problem ist eher die Auflösung des Arbeitsverhältinis im gegenseitigem Einvernehmen. Da gibt es eine Sperre beim Bezug des ALG1.
Wenn das ALG1 irgendwann ausläuft, ist der Arbeitsagentur egal wovon man lebt und was man macht.

Widerspruch Finanzamt, AG hat zu wenig Lohnsteuer überwiesen für Abfindung

Hallo, folendes ist mir passiert: 2011 habe ich eine Abfindung vom AG erhalten, da ich das Arbeitsverhälnis aus gesundheitl. Gründen im gegenseitigen Einvernehmen aufgehoben habe. Besteuert wurde meine Abfindung nach der so genannten 1/5-Regelung. Man mag mich naiv nennen, aber ich war im Glauben, das damit alles geregelt wäre. Ich erhielt aber im Dezember den Schock: das Finanzamt forder 11.300 Euro Steuernachzahlung. Ich habe sofort einen Anwalt für Steuerrecht hinzugezogen, aber für ein Schreiben an das Finanzamt musste ich 460 Euro Honorar bezahlen und das wird mir zu teuer langsam. Der Widerspruch an das Finanzamt, sich an den AG zu wenden, wurde abgelehnt. Ich hatte jetzt um Zahlungsaufschub gebeten, aber auch der wurde abgelehnt. Das Finanzamt fordert eine Rückzahlung in MAXIMAL 6 Raten. Ich habe jetzt so unterschiedliche Aussagen gehört, dass das Finanzamt sich in einem solchen Fall an den AG wenden kann, sicher wird dieser dann auch wieder an mich herantreten, aber ich kann definitiv keine 11.300 Euro mal eben so nebenbei an das Finanzamt zahlen. Wie kann ich weiter vorgehen? Die Schuld liegt ja nicht bei mir, der AG wäre verpflichtet die Lohnsteuer korrekt abzuführen, soviel hat man mir schon berichtet. Ich bitte hier nur um Ratschläge, die mir wirklich weiter helfen, keine Kommentare, wie : selber schuld, wie naiv.... Danke S.

...zur Frage

arbeitslosengeld rückwirkend?

Bin zum 30.01 2018 gekündigt worden. habe ab July 2017 wegen Mobbings nicht mehr gearbeitet. eine woche bin ich nicht arbeiten gegangen ohne Krankmeldung.

War 26 jahre in der Firma als Angestellter dort beschäftigt.

Habe mich aus Scham nicht bei der Agentur für Arbeit nicht gemeldet.

Erst auf drängen meines Ex (kann ich nicht alles beschreiben.)

habe ich mich am 20.08.2018 bei der Agentur für Arbeit gemeldet.

und einen tag später beim Jobcenter.

Lief auch sehr positiv. habe beim jobcenter aufgrund der Notlage am selben

Tag Alg2 : 200 euro erhalten und der rest war 4 Tage später auf meinen Konto.

am 30.31.8.2018 kam auch das alg2 für september.

Mittlerweile sind auch alle Papiere bei der Agentur für Arbeit.

War heute da die Mitarbeiterin sagte ich würde zwar eine Speerzeit von 3 monaten

plus 1 Woche bekommen.(widerspruch wir geprüft.)

Jetzt meine Frage. Aufgrund des Mobbings und Krankheit soll ich alg1 Rückwirkend

ab 1.02.2018 bekommen obwohl ich mich ja erst am 20.08.2018 gemeldet habe.

Kann das sein das die Agetur mir 6 Monate (-3 Monate ) Alg1 nachzahlt.

da ich eine Pfändung auf meinen Konto habe wäre das Geld sowiso weg.

Sind ja dann mehre tausend Euro.

habe mehrfach gehört das alg1 erst ab den Tag gezahlt wird wo ich mich arbeitslos melde.Oder gibt es Ausnahmen.????

...zur Frage

Anspruch auf Arbeitslosengeld nach 4monatiger Arbeit in Österreich?

Hallo, ich bin im Oktober zum arbeiten nach Österreich gegangen, mit Kind. Nun stellt sich das ganze doch etwas schwieriger dar als gedacht. Kinderbetreuung, Betreuung bei Erkrankung des Kindes....also es fehlen einfach die Großeltern. Zuvor habe ich in Deutschland 6 Monate Arbeitslosengeld bezogen, jetzt meine Frage habe ich wieder Anspruch auf ALG1? Hoffe natürlich schnellst mögich wieder Arbeit zu finden, aber erst einmal muss ich mich ja finanziell absichern. Hoffe auf hilfreiche Antworten-vielen Dank!

...zur Frage

Was bekommen eigentlich Hausfrauen?

Es geht gar nicht um ein persönliches Problem, sondern um meine Nachbarin. Die ist gelernte Sprechstundenhilfe, und nach ein paar Jahren in der Praxis hat sie sich den Arzt geangelt (ist ja auch keine schlechte Partie...). Mittlerweile ist sie Hausfrau und Mutter und lebt nicht schlecht vom Geld ihres Mannes. Bekommt so jemand, der ganz freiwillig zu Hause bleibt und nicht arbeitet, auch ALG oder ähnliches??

...zur Frage

Was muss ich als Hausfrau zahlen?

Hallo,

ich habe 2 Minijobs, davon wird mir einer,der alle Abgaben zahlt, warscheinlich demnächst gekündigt. Da ich 57 bin und mich um meine 90 jährige Mutter kümmere habe ich die Überlegung keiner weiteren Arbeit nachzugehen und alle Beiträge selbst zu zahlen. der eine Minijob bleibt mir ja. Ich habe 2 Kinder und zusammen 40 Arbeitsjahre vorzuweisen.

Was würde auf mich an Zahlungen zukommen?

Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

Kann man ALG1 aufstocken lassen, wenn ja, unter welchen Voraussetzungen?

Guten Tag, ich bin nun seit Februar 2015 krank geschrieben, habe dann bis August 2016 Krankengeld bezogen, dass dann ausgelaufen ist und ich ausgesteuert wurde. Während dieser Zeit habe ich zur Aufstockung Geld vom JobCenter bekommen. Nun bekomme ich ALG1, da ich ausgesteuert bin und von einem Amtsarzt als Arbeitsunfähig bescheinigt wurde. Nun soll ich zusätzlich noch eine Erwerbsminderungsrente beantragen. Gilt da dann ebenfalls der Regelsatz, wer mehr als den Harz4 Satz bekommt, nach Abzug der Miete, hat keinen Anspruch, dass Geld aufstocken zu lassen? Ich Danke schon mal für hilfreiche Antworten. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?