Ablöse bei Mietkauf, wenn Leasingnehmer zu einer anderen Bank wechseln will?

2 Antworten

Ja, hat sie.

Es handelt sich nicht um einen Verbraucherkredit, sondern um einen gewerblichen Kredit. Bei solchen Krediten können vertragliche Vereinbarungen geschlossen werden, die bei Privatkrediten unrechtmäßig wären.

Ich habe schon davon gehört, dass ein Leasingnehmer, wenn er die Raten nicht mehr zahlen kann, seinen Leasingvertrag an einen anderen Leasingnehmer abgeben darf. In deinem Fall soll aber ein neuer Leasinggeber eintreten. Das geht nicht. Verträge sind einzuhalten. Wenn also die alte Bank nicht mitmacht oder einen Erlös fordert, dann geht das in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?