Ab welchem Betrag kann man im Supermarkt mit Karte zahlen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Mindestsumme liegt in vielen Supermärkten bei 10 €. Meist wird auch im Kassenbereich darauf hingewiesen.

Früher stand immer beim EDEKA an der Kasse erst ab 10 € weil früher waren die Händler Gebühr Höher und wenn man für 2 € eingekauft hat dann hat der Händler nichts Verdient aber Heute sind es ja nur 0,2 oder 0,3 % von der Einkaufsumme und man kann Heute Schon Jeden Einkauf mit der Karte Bezahlen Heute gibt es kein Mindestbetrag mehr

bei einem Bürger Laden Steht zeit Neuerdings ab 20 € und bei einer Apotheke wollte ich was mit Kreditkarte Zahlen und dann sagt der haben sie keine EC Karte er meinte Girocard Weil Viele Checken es nicht das es keine ec Karte mehr gibt

und ich so nein und der Ich muss zu Viel Gebühren bei Kreditkarte Bezahlen 

im Fernsehen war mal eine Sendung War oder Falsch da hat ein Rechtsanwalt fälle gesagt und dann sagte der Laut Bestimmung Dürffen die Kein Mindestbetrag Verlangen bei Karten Zahlung ich kann auf mein Recht Bestehen der Apotheker hat natürlich dann die Kreditkarte Akzeptiert

aber Verstehen kann ich ihn Schon 

Ich verstehe überhaupt nicht wieso es peinlich sein soll kleine Betrage mit Karte zu bezahlen? Es geht meistens viel schneller als Bahr Bezahlungen wobei man Geld zurück kriegen muss und, wichtigsten: Ladenpersonal ist viel weniger Risiken ausgesetzt wenn wenig Geld in die Kasse ist. Ich bin vor einem Jahr aus den Niederlanden nach Deutschland gezogen. Und erstaune immer noch wie man hier über Karte Zahlungen denkt. In die Niederlande als auch in alle skandinavische Länder und die meiste EU Länder ist es völlig akzeptiert alles, auch kleine Beträge mit Karte zu bezahlen. Es wird sogar von Banken und Handler stimuliert, damit die weniger Bargeld in die Kassen haben müssen und das Personal weniger Risiken ausgesetzt ist. Ich (und alle Niederländer und andere Europäer) haben schon längst gar kein Bargeld mehr dabei und ich habe mich daran wirklich wieder gewöhnen müssen seit ich im Deutschland bin. Wusste wirklich nicht dass man gerade in Deutschland (das eminente Technikland) noch so traditionell eingestellt ist.

Also ich konnte bis jetzt immer mit Karte im Supermarkt bezahlen, ob ich nun etwas für 2 Euro oder mehr gekauft habe. Aber vielleicht machen das einige so. Dann müsste das aber auch irgendwo an der Kasse stehen. Ich hab nämlich meistens gar kein Bargeld dabei.

Also ich hatte das Problem das er Geldautomatheute nicht ging..konnte meinen Rechnungsbetrag von 9 Euro irgendwas problemlos mit Karte bezahlen bei Netto ohne das mich die Verkäuferin schief angeschaut hätte

gammonwarmal 25.11.2015, 16:02

Ging das im Juli anno 2013 auch schon?

1

Ab 1 Cent-sofern nicht anderslautende Anweisungen offen an der Kasse veröffentlicht sind. Dein Supermarkt scheint da sehr kleinlich. Ich habe schon Kunden niedrigere Rechnungsbeträge mit Karte zahlen gesehen.

Die darf jeder Laden frei festlegen, muss sie aber aushängen.

Wenn ich bei meinem Edeka durch die Kasse gehe steht da deutlich "EC-Zahlung ab 5,- €"

Primus 11.07.2013, 12:14

Kaufst Du Edeka? ;-))

1
Kevin1905 11.07.2013, 23:37
@Primus

Ich kaufe dort wo ich gerade bin, wenn nicht irrational teuer, oder auf meinen täglichen Arbeits- und Privatwegen :o

1
Kevin1905 13.07.2013, 13:13
@Primus

Der kriegt auch Geld dafür :-P

Ich habe keinen derartigen Deal mit Edeka.

0

es gibt keine Mindestsumme ausser 1 Cent. Nur wird sich jeder, der Kartenzahlung anbietet, überlegen, ab welchem Betrag sich das lohnt. Und wenn die Kassiererin so tat als wäre das bekannt, dann scheint es eine Grenze bei dem Supermarkt zu geben, die sie kennt. Und die sollte sie dir sagen.

Habe beim Lidl und Penny auch schon Beträge unter 10 Euro bezahlt. Versuche aber Beträge unter 10,- Euro bar zu zahlen wenn ich Kleingeld dabei habe.

Privatier59 10.07.2013, 21:02

...dann laß Dir von Deiner Frau das Taschengeld in bar bezahlen!

2

Würde aber unbedingt, wenn ich weiss ich möchte nur einen "Testkauf" machen, mich vorher an einer Kasse erkundigen. Gehe davon aus dass jeder wenn er einkaufen geht, mehr Bargeld bei sich hat? Natürlich gibt es Ausnahmen - wie Dich! Hoffe dass Du Dir in Zukunft diese von Dir hausgemachte Peinlichkeit ersparen kannst.

Geht jeder Betrag, kann aber von Laden zu Laden unterschiedlich sein.

Beträge unter 10 Euro mit Karte zu zahlen ist in meinen Augen dämlich und unnötig - man verursacht nur unnötige Kosten für den Händler.

Bei den großen Discountern gibt es meines Wissens nach keinen Mindestbetrag - da kann man auch den Liter Milch für 0,65 € mit Karte zahlen. Freunde macht man sich dabei nicht.

Was möchtest Du wissen?