Was du brauchst, ist: 1. Personalausweis 2. Mietkautionsbuch 3. Manche Banken fordern ein kurzes Schreiben des Vermieters, das keine Ansprüche dir gegenüber bestehen

Dann kannst du das Buch problemlos auflösen.

...zur Antwort

Das ist wirklich ein sehr kurzer Zeitraum. Deswegen würde ich dir ein Tagesgeldkonto anbietet, das z.Z. sehr gute Zinsen bringt. Hier ein Link, dort werden solche Konten angeboten.

http://dynamisch.vergleich.de/bg/scms/termingeld/liste.htm?Variante=produktempfehlung2&extcid=SGOJGAD050000000&track=admatics

...zur Antwort

Nein, es wird nicht unwirksam. Die Erbschaft ist ja nicht an den Trauschein gebunden, oder? Die Tochter kann natürlich versuchen, das Testament anzufechten.

...zur Antwort

Plant ihr, die Immobilie selbst zu bewohnen, solltet ihr soviel Eigenkapital wie möglich investieren. Am besten: 25 bis 30 Prozent der Anschaffungskosten. Auch Eigenleistungen während der Bauphase können als Eigenkapital gesehen werden. Denn sonst ist der finanzielle Kraftakt möglicherweise nicht zu bewältigen. Allerdings machen Banken häufig 100%-Finan- zierungen oder auch mehr.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.