Bekommt mein Sohn mit abgeschlossener Ausbildung bei Beginn einer zweiten Ausbildung Kindergeld??

1 Antwort

Das kommt auf das Alter deines Sohnes an. Da er für einen Beruf ausgebildet wird (ob er vorher schoneinmal eine Ausbildung gemacht hat ist unerheblich) wird Kindergeld gezahlt bis er 25 Jahre alt ist. Da er Zivildienst leistet wird auch für die Dauer des Zivildienstes, maximal 9 Monate, über das 25. Lebensjahr hinaus Kindergeld gezahlt. Wenn er mit der Ausbildung fertig ist und normal arbeitet, besteht allerdings kein Anspruch mehr auf Kindergeld.

Muss ich meinem Kind Unterhalt zahlen ?

hallo -

ich versuche es noch einmal :

mein zweiter Sohn ist 21 und hat bereits seine 2. Berufsausbildung mit super Erfolg absolviert. Die erste Ausbildung war eine schulische mit Abschluß: staatl. geprüfter Wirtschaftsassistent und mit der Fachhochschulreife. Die zweite Ausbildung war "aufbauend", eine kaufmännische Ausbildung als Industriekaufmann. Er hat nach der Ausbildung auch in seinem erlernten Beruf ( Industriekaufmann) ein Jahr lang gearbeitet. Es war ein befristeter Vertrag, der im Januar 2010 ausläuft. Im kommenden Herbst ( 2010) möchte das Kind ein Studium in BWL aufnehmen - ggf. auch in einer anderen Stadt.

Meine Frage: bin ich meinem Kind dann unterhaltspflichtig ? Er wäre ja noch keine 25 Jahre alt, und das BWL-Studium könnte als aufbauende Weiterbildung gewertet werden. Da mein Mann und ich noch berufstätig sind und geringsfügig die Einkommensgrenzen überschreiten, bekäme unser Kind laut Bafög-Rechner im Netz kein Bafög.

weitere Frage: Bekomme ich für das Kind dann noch Kindergeld ? Wie wird das eine Jahr Berufstätigkeit bewertet ?

Danke für die Antwort.

...zur Frage

Kinder bei Weiterbildungsmaßnahme

Guten Tag,

meine Frage bezieht sich auf den Anspruch von Kindergeld. Derzeit mache ich eine Fortbildung zur Handelsassistentin. Um dieses Berufsziel zu erreichen, habe ich die Prüfung zur Kauffrau im Einzelhandel erfolgreich absolviert. Nun ist mir bewusst, dass ich nach einer abgeschlossenen Erstausbildung keinen Anspruch mehr auf Kindergeld habe. Allerdings kann ich den Handelsassistenten ohne diese Ausbildung nicht erreichen, wobei Mitschüler, die den selben Weg wie ich gehen mussten, ihr Kindergeld weiterhin bekommen. Außerdem hat der Bundesfinanzhof in einem ähnlichen Fall entschieden, dass hierbei weiterhin der Anspruch auf Kindergeld gilt (BFH-Urteil vom 24.2.2010, III R 3/08). Ich habe jetzt vor einigen Tagen eine Absage nach meinem Widerspruch erhalten. Was soll ich nun tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?