Zu welcher der folgenden Filialbanken sollte ich gehen: Deutsche Bank, Commerzbank oder Postbank?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Postbank 60%
Commerzbank 30%
Deutsche Bank 10%

5 Antworten

Postbank

Ich bin seit über 20 Jahren Postbank-Kunde und hatte bisher keinen Grund zu klagen.

Zwar darf man in den Filialen keinen besonderen individuellen Service erwarten, aber für das übliche Standardgeschäft wie Ein- und Auszahlungen ist er völlig ausreichend.

Online-Banking und Zahlungsverkehrsabwicklung sind top.

Zwar darf man in den Filialen keinen besonderen individuellen Service erwarten

Dafür sind die auch gar nicht zuständig, dafür gibt es ausgebildete hauptberufliche Berater hust

Aber danke, dass sich hier nicht wieder nur die Meckerer melden, sondern auch Kunden mit guter Erfahrung. Ich hab z.B. mit der DB auch nicht so viele schlechte Erfahrungen gesammelt, wie hier behauptet wird, als ich da noch Kunde war.

@Candlejack

Dafür sind die auch gar nicht zuständig, dafür gibt es ausgebildete hauptberufliche Berater

Ja, aber die gibt es nur in einzelnen größeren Filialen, und nicht in der typischen Kleinstadt-Filiale oder -Agentur, wo z.B. ein Zeitungsladen auch Postbank-Dienste anbietet.

Für ausführlichere Beratung muss man dann entweder den Telefon-Service nutzen oder eine größere Filiale ("Postbank-Finanzcenter") aufsuchen. Allerdings habe ich das nie als ernsthaften Mangel empfunden, denn wenn das Konto einmal eröffnet ist, funktioniert die Abwicklung des normalen Geschäfts i.a. problemlos.

@Rolf42

Auf Wunsch kommen wir bei Terminvereinbarung auch in kleinere Filialen, allerdings sind wir dann eher auf einen Termin beim Kunden zu Hause fixiert...

Das mit dem Zeitungsladen und den Postbank-Dienstens ist zugegeben ein Schwachpunkt in der Strategie, den ich schon länger bemängel. Sowas gibt einfach keine voillwertige Filiale ab, ist aber auch nur als Umschlagplatz für Überweisungen und Alltagsgeschäfte gedacht.

Für eine ausführlichere Beratung muss man in ein Finanzcenter gehen oder vereinbart mit dem regional zuständigen Berater (zu finden über postbank.de) einen Termin zu Hause. Für ein normales Girokonto sind wir ausgebildeten Berater auch nicht gedacht. Aber die Postbank kann ja mehr und bei Fachfragen zu Baufis, Geldanklage und Vorsorge sind wir dann die richtigen Ansprechpartner.

Früher mal hatte ich beruflich mit Leuten zu tun, die aus Kostengründen zur Postbank gegangen sind und dann haben sie gemeckert, weil es da länger gedauert hat, bis Geld auf dem Konto war.

Wenn der aktuelle Kurs der Commerzbank-Aktie irgendwas aussagen sollte über die Qualität der dort geleisteten Arbeit - na dankeschön.

Noch am vernünftigsten/bodenständigsten arbeiten sie wohl bei Sparkassen und Raiffeisenbanken.

was soll bei der Postbank länger beim Geld dauern ? Die haben genau den gleichen Zahlungsverkehr wie alle anderen Banken und bei mir hat sich noch kein Kunde beschwert, dass es länger dauert. Bei mir dauerts nicht länger und bei meinen Freunden, die bei der PB sind, auch nicht länger als bei anderen Banken.

Die Commerzbank-Aktie sagt nichts über die Qualität der Arbeit aus. Eine Aktie sagt etwas über den Wert eines Unternehmens aus in Bezug auf die Zukunftserwartungen und die Befürchtungen der Aktionäre. Und genau diese Ansichten und Unsicherheiten spiegeln sich derzeit im Preis wider. Fängt sich die Commerzbank wieder, ist sie derzeit sehr unterbewertet.

Commerzbank

Ich habe seit vielen Jahren sehr gute Erfahrungen mit der Commerzbank gemacht, kann ich empfehlen !!

Wenn es dir darum geht am sichersten durch die Krise zu kommen, dann keine der drei... Da ist es einfach. Wo sind alle hingerannt als 2008 die erste Krise kam und sie Angst um ihr Erspartes hatten? Zu den Sparkassen und Volksbanken, da die Sicherung dort am besten ist.

Was erhoffst du dir davon, daß es ein CashGroup-Mitglied ist? Da gibt es ca. 9.000 Automaten in Deutschland. (Mit den Tankstellen 10.000.) Sparkassen 24.000. Volksbanken 19.000

Vom Service ansich kann ich nur Postbank und Commerzbank vergleichen. Kunde bei der Deutschen Bank war ich noch nie. Service Postbank ist das hinterletzte. Lange Wartezeiten. Lange Bearbeitungszeiten, kaum Diskretion, da auch immer die ganzen Postkunden überall herumstehen... Den Service in der Commerzbank fand ich ausgesprochen höflich, zuvorkommend, angenehm. Ist aber beides schon länger her.

da die Sicherung dort am besten ist.

Das hätte ich gern mal fachlich begründet... kann ich nämlich nicht nachvollziehen.

Wo sind alle hingerannt als 2008 die erste Krise kam und sie Angst um ihr Erspartes hatten?

Das konnte ich auch nicht nachvollziehen, ist halt Imagekram... Image ist alles.

Sparkassen 24.000

Mit dem Unterschied, dass nicht jeder Kunde einer deutschen SPK an jedem der 24.000 (?) Automaten kostenlos Bargeld bekommt. Da hab ich schon Dinge gehört...

Lange Wartezeiten. Lange Bearbeitungszeiten, kaum Diskretion, da auch immer die ganzen Postkunden überall herumstehen...

Wer in die Filiale geht klar, aber für Bankgeschäfte hat die Postbank auf Online-Banking und Telefon-Banking. Wer nur eine Überweisung loswerden will, stellt sich eben an. Diskretion bekommst Du, wenn Du eine Beratung brauchst, dafür gibts dann nämlich hauptberufliche Berater ohne Anstehen und Wartezeiten hust. Lange Bearbeitungszeiten kenne ich so nicht und ich überwache die Abarbeitung bei meinen Kunden.

Postbank

Ich habe mein Girokonto bei der Sparda, weil kostenlos, meine Spareinlagen bei der Postbank und bei der DKB. Postbank ist am besten überall erreichbar. DKB hat ein gut verzinstes Visa-Konto, wo du überall kostenlos Geld bekommst.

Was möchtest Du wissen?