Zu welcher der folgenden Filialbanken sollte ich gehen: Deutsche Bank, Commerzbank oder Postbank?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Postbank 60%
Commerzbank 30%
Deutsche Bank 10%

12 Antworten

Früher mal hatte ich beruflich mit Leuten zu tun, die aus Kostengründen zur Postbank gegangen sind und dann haben sie gemeckert, weil es da länger gedauert hat, bis Geld auf dem Konto war.

Wenn der aktuelle Kurs der Commerzbank-Aktie irgendwas aussagen sollte über die Qualität der dort geleisteten Arbeit - na dankeschön.

Noch am vernünftigsten/bodenständigsten arbeiten sie wohl bei Sparkassen und Raiffeisenbanken.

was soll bei der Postbank länger beim Geld dauern ? Die haben genau den gleichen Zahlungsverkehr wie alle anderen Banken und bei mir hat sich noch kein Kunde beschwert, dass es länger dauert. Bei mir dauerts nicht länger und bei meinen Freunden, die bei der PB sind, auch nicht länger als bei anderen Banken.

Die Commerzbank-Aktie sagt nichts über die Qualität der Arbeit aus. Eine Aktie sagt etwas über den Wert eines Unternehmens aus in Bezug auf die Zukunftserwartungen und die Befürchtungen der Aktionäre. Und genau diese Ansichten und Unsicherheiten spiegeln sich derzeit im Preis wider. Fängt sich die Commerzbank wieder, ist sie derzeit sehr unterbewertet.

Commerzbank

Bei der Postbank wirst Du von Leuten beraten, die hauptberuflich Briefmarken verkaufen. Die deutsche Bank steht jede Woche mit einem neuen Skandal in der Zeitung. Nach der Ausbildung hieß es immer: Wer es nicht schafft, geht zur Deutschen. Die Commerzbank hat sich als erste Bank dazu verpflichtet, wieder zu beraten statt zu verkaufen. Außerdem sind sie mit der Photo-TAN Marktführer bei sicherem Onlinebanking.

Bei der Postbank wirst Du von Leuten beraten, die hauptberuflich Briefmarken verkaufen.

Wenn man natürlich die Beratungswege der PB nicht kennt und sich dafür auch nicht interessiert, kommen solche Meinungen. Es gibt persönliche uns sehr gut ausgebildete hauptberufliche Berater der Postbank. hust. Die Filiale ist NUR für das allgemeine Tagesgeschäft zuständig. Das findet man aber auch heraus, wenn man sich mal interessiert. Denn im Notfall verweisen die Briefmarkenjungs an die Berater :-)

Die Commerzbank hat sich als erste Bank dazu verpflichtet, wieder zu beraten statt zu verkaufen

Gemäß Ihrer neuen Werbestrategie JA. Sie haben auch keine andere Wahl. Wer halbstaatlich mit dem Rücken an der Wand steht, muss sehen, wie er kommt.

Photo-TAN Marktführer bei sicherem Onlinebanking

Weiß jetzt nicht, was es an SMS-TAN oder Chip-TAN der anderen Banken zu motzen gibt ?

@Candlejack

Es gibt persönliche uns sehr gut ausgebildete hauptberufliche Berater der Postbank

Aber um die dran zu bekommen muss man (bei mir) immer 2-3 Tage im vorraus einen Termin machen, damit die überhaupt in der Filiale sind. Wenn man schon zu einer Filialbank geht, dann möchte man gleich den Berater ansprechen, um zu fragen, warum (als Beispiel jetzt) z.B. 5€ zu viel Kontoführungsgebühren berechnet wurden.

Für sowas hat man einfach keine Lust 3 Tage im vorraus einen Termin zu machen. Dann greift man lieber zum Telefon, obwohl es dann genauso wie bei einer Direktbank wäre, wo man auch keinen persönlichen Berater hat, der Mo.-Fr. anwesend ist.

Es gibt zwei Sachen, die ich nicht verstehe:

  1. Was ist eigentlich daran schlecht, dass die Coba teilverstaatlicht wurde. Gibt es dadurch etwa ein erhötes finanzielles Risiko? Oder ist dadurch irgendwas schlechter?

  2. Was für einen Vorteil hat diese "photo-Tan"? Wenn mein Bildschirm gehackt wurde, dann sieht der "andere" doch auch diesen Code und kann ein beliebiges Lesegerät an den Monitor halten und hat dann auch die TAN, oder nicht?

@domdo

Aber um die dran zu bekommen muss man (bei mir) immer 2-3 Tage im vorraus einen Termin machen, damit die überhaupt in der Filiale sind.

Wenn ich gerade in der Filiale oder im Beratungscenter bin, kommste auch so dran. Aber 2-3 Tage sind Dir ja schon zu viel. Es ist natürlich unverantwortlich, dass gut ausgebildete hauptberufliche Berater nicht einfach so in der Filiale rumsitzen und darauf warten, dass DU endlich mal vorbeikommst, sondern sich auch noch um andere Kunden kümmern und zu Beratungsterminen draußen rum fahren ;-)

warum (als Beispiel jetzt) z.B. 5€ zu viel Kontoführungsgebühren berechnet wurden.

Für SO eine Frage reicht auch völlig der Filialmitarbeiter aus und dafür musst Du auch keinen Termin machen, dafür brauchts keinen Fachberater ;-) Abgesehen davon, dass ich auch sowas kläre, wenn die Frage gerade auftaucht.

1.Was ist eigentlich daran schlecht, dass die Coba teilverstaatlicht wurde.

Ich persönlich finde eine Bank schlechter, die eine Krise nur durch staatlichen Eingriff überlebt hat, als eine Bank, bei der es gar nicht soweit kam. Einfach und präzise.

Man kann dein Handy hacken, aber wozu ? Die gesendete TAN ist nur für wenige Minuten und nur für diese spezielle Überweisung gültig. Man kann auch Deinen Bildschirm hacken (häh ???), aber zwischen der Barcodeanzeige des Monitors, dem Gerät in Deiner Hand, der Erzeugung der TAN vor Ort und deren Eingabe für genau diese Überweisung kann jetzt nochmal wer was abfangen ? Man kann sich auch mehr Probleme herbeireden als da sind ;-)

Wenn es dir darum geht am sichersten durch die Krise zu kommen, dann keine der drei... Da ist es einfach. Wo sind alle hingerannt als 2008 die erste Krise kam und sie Angst um ihr Erspartes hatten? Zu den Sparkassen und Volksbanken, da die Sicherung dort am besten ist.

Was erhoffst du dir davon, daß es ein CashGroup-Mitglied ist? Da gibt es ca. 9.000 Automaten in Deutschland. (Mit den Tankstellen 10.000.) Sparkassen 24.000. Volksbanken 19.000

Vom Service ansich kann ich nur Postbank und Commerzbank vergleichen. Kunde bei der Deutschen Bank war ich noch nie. Service Postbank ist das hinterletzte. Lange Wartezeiten. Lange Bearbeitungszeiten, kaum Diskretion, da auch immer die ganzen Postkunden überall herumstehen... Den Service in der Commerzbank fand ich ausgesprochen höflich, zuvorkommend, angenehm. Ist aber beides schon länger her.

da die Sicherung dort am besten ist.

Das hätte ich gern mal fachlich begründet... kann ich nämlich nicht nachvollziehen.

Wo sind alle hingerannt als 2008 die erste Krise kam und sie Angst um ihr Erspartes hatten?

Das konnte ich auch nicht nachvollziehen, ist halt Imagekram... Image ist alles.

Sparkassen 24.000

Mit dem Unterschied, dass nicht jeder Kunde einer deutschen SPK an jedem der 24.000 (?) Automaten kostenlos Bargeld bekommt. Da hab ich schon Dinge gehört...

Lange Wartezeiten. Lange Bearbeitungszeiten, kaum Diskretion, da auch immer die ganzen Postkunden überall herumstehen...

Wer in die Filiale geht klar, aber für Bankgeschäfte hat die Postbank auf Online-Banking und Telefon-Banking. Wer nur eine Überweisung loswerden will, stellt sich eben an. Diskretion bekommst Du, wenn Du eine Beratung brauchst, dafür gibts dann nämlich hauptberufliche Berater ohne Anstehen und Wartezeiten hust. Lange Bearbeitungszeiten kenne ich so nicht und ich überwache die Abarbeitung bei meinen Kunden.

Postbank

Wenn es eine von den 3 sein soll, dann hätte die Postbank bei mir Vorrang. Deine Punkte kommen hin, allerdings bin ich nicht informiert, wie es mit dem Kreditkartendoppel ist.

Punkt 2, aber nah dran wäre bei mir dann die Commerzbank.

Danke! Ich hab jetzt auch mal nachgesehen: Das Kreditkartendoppel gibt es bei allen drei Banken (Bonität vorausgesetzt).

Warum genau hätte die Postbank bei dir Vorrang? Wie sieht es mit dem "Image" aus? Was hat die Deutsche Bank für einen Ruf?

LG

@domdo

Postbank: mehrere Auszeichnungen als Testsieger beim Online Banking (durch unterschiedliche Bewerter), Filialnetz, auch samstags geöffnet, günstige Sonderaktionen und ein paar mehr ähnliche Gründe. Zum Beispiel ist mir der Umgang am Schalter sympathisch und mir gefällt, mit wem sie die gemeinsame Aktionen und Auslage von Flyern verabreden (alternative Stromanbieter u.ä.).

Die Deutsche Bank hat bei vielen ein schlechtes Image, was mit politischen Gründen zu tun hat. Da ist ja die Frage: wen unterstützt eine Bank mit dem Geld, mit dem sie arbeiten kann? Und das ist bei der DB eben sehr deutlich. Wenn du willst, schaust du dir z.B. was aus der Berichterstattung rund um Ackermann an, das hat sicher viel schlechtes Image gemacht oder verstärkt. - Außerdem hat die DB wohl noch den Ruf, dass sie sich um den "kleinen Bürger" eher nicht so freundlich bemüht wie um den, der mit ordentlich Geld daher kommt.

Wobei ich jetzt mal ganz beiseite lasse, was die DB seit 2 oder 3 Jahren mit der Postbank am Hut hat.

Die Commerzbank hat da schon eine ganz andere Geschichte und einen ganz anderen Hintergrund (gerade im Vergleich mit der DB). Allerdings weiß ich zur Zeit nicht recht einzuschätzen, wie die Commerzbank von der Sicherheit her da steht, da gab es doch mal Schwierigkeiten? Deshalb spontan Platz 2 von deinen 3 Alternativen, aber sollte das wieder gut sein, dann gerne auch die Commerzbank. Ich kümmere mich aber gerade nicht näher drum, weil meine Banken sowieso ganz andere sind als die 3 von dir genannten.

@ereste

Das Filialnetz der Postbank hat so seine rostigen Kanten. Das ist ein wilder Mix aus Post/Postbank/BHW-Filialen, die unsere Kunden öfter verwirrt und wo die Wartezeitne und der Bank/Paketmix oft nervt. Leider. Dort werden auch nur die Alltagsgeschäfte abgewickelt. Für individuelle Beratung gibt es dann die persönlichen ausgebildeten hauptberuflichen Berater hust, von denen aber die wenigsten Kunden wissen (was hier auch viele Antworten zeigen).

Die DB hat sich ihr schlechtes Image teils selbst verschafft mit wilden Entscheidungen. Da hat auch der Herr Ackermann seinen Anteil dran. Der hat für sein Gehalt Entscheidungen getroffen, die ich als kleiner Berater nie verstanden habe und die der Bank in meinen Augen geschadet haben. Denke mal nur an das Desaster DB24.

Postbank

Postbank, denn die Kreditkarten bei der Deutsche Bank sind hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses ganz schlecht. Das Online-Banking der Postbank ist ziemlich übersichtlich, wie auch der Rest der Internetseite - beides besser als bei der CB oder DB. Kreditkarten würde ich dennoch von anderen Banken wählen - dafür muss man nicht sein Bankkonto umziehen.

Danke! Dann ist die DB schonmal raus, aber in welchen Punkten ist die Postbank besser als die Commerzbank?

Service, Beratung und sogar Image sollte doch bei der Coba besser sein, oder nicht?

@domdo

Anhand welcher Erfahrungen sollte Service, Beratung und Image der Coba besser sein ? Die Coba wäre schon gar nicht mehr auf dem Markt, wenn sie nicht teilverstaatlicht worden wäre. Aber interessant, dass sowas ein besseres Image gibt, gegenüber der Poba, die mit ein paar Abschreibungen gesund und allein durch die Krise kam.

Was möchtest Du wissen?