Zählen Kranktage als Arbeitstage?

5 Antworten

Es gibt in Deutschland ein Lohn-fortzahlungsgesetz .

Das gilt für jeden - auch für jeden Arbeitgeber. Also auch für Aushilfsjobs. Im Falle der Krankheit zahlter der Arbeitgeber genau den Betrag, den auch hätte zahlen müssen, wenn der Arbeitnehmer nicht kank wäre Und das Ganze 6 Wochen lang, danach setzt das Krankengeld ein. Das beträgt dann ca 80 % vom vorherigen Netto und kommt von der Krankenkasse

War sie an allen Krankheitstagen vorher schon zum Dienst eingeteilt? Wenn ja, dann müßten alle Krankheitstage als Arbeitstage gerechnet werden.

sie hat die gleichen Rechte wie alle Arbeitnehmer auch. Wenn sie 1 Woche (5 Tage) krank war und ein Soll von 2 Arbeitstagen pro Woche hat, muss sie diese 2 Tage nicht nacharbeiten, sie bekommt sie auch bezahlt! Kann sein, dass der Arbeitgeber aber eine Krankmeldung will.

Natürlich will er eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und zwar rechtzeitig

Krankheitstage müssen nicht nachgearbeitet werden.. Ein Krankheitstag deckt alle Stunden ab die normalerweise gearbeitet werden.

Sie hat keine Wochenstunden, sie muss im monat 100Std bringen.

Quatsch

@DerHans

Nein ist echt so. sie muss 100Std im Monat bringen. Sie hat keine bestimmte wochenstundenzahl.

Was möchtest Du wissen?