Wohnungsgröße bei Hartz4 Aufstocker?

5 Antworten

Hall SonOfDarkness,

ich denke mal so generell kann man Deine Frage nicht beantworten, weil es sehr starke regionale Unterschiede gibt. Vielleicht kann Euch eine der Telefonnummern auf dieser Seite weiterhelfen:

http://www.bmas.de/portal/17908/buergertelefon.html

Ich persönlich bin auch der Meinung, dass Dein Nachbar das ALG1 vollständig ausnutzen sollte und sich dabei ernsthaft weiter bewerben muss. Das Zeitarbeitsfirmen eine Übernahme in Aussicht stellen, ist ein sehr beliebter "Werbegag" um ihre Arbeiter bei einem Stundenlohn unterhalb der Sozialhilfe zu motivieren. Wenn Du mal ein bisschen nach Statistiken googlest, dann wirst Du sehen, dass es ganz selten zur Übernehme kommt. (auf Wunsch sende ich Dir einen sehr interessanten Link per PN zu)


Auch wenn es nicht mehr zu Deiner eigentlichen Frage gehört:

Anscheinend hat Dein Nachbar noch nie für eine Zeitarbeitsfirma gearbeitet, deshalb hier der wichtigste Punkt, warum er in seiner Situation besser nicht für eine ZAF arbeiten oder bewerben sollte:

Die Zeitarbeitsfirmen gehen mit den (für sie interessanten) Bewerbungsunterlagen bei personalsuchenden Firmen auf Kundenfang. Das heißt, dass er mit jeder ZAF-Anstellung oder ZAF-Bewerbung seine eigenen Chancen auf den normalen Arbeitsmarkt verringert.

Warum ich so was sage? - Weil ich es selber erlebt habe:

Während meiner arbeitsuchenden Zeit habe ich mich bei ZA und normalen Firmen beworben. Auf Grund meiner außergewöhnlichen Berufsausbildung und der darauffolgenden Arbeit habe ich einen sehr eindeutigen Lebenslauf. Und ich musste von einigen Personalchefs erfahren, dass Sie meinen Lebenslauf schon kennen! Mindestens eine ZAF hat sogar die Frechheit gehabt, einfach Kopien meiner Originalbewerbung weiterzugeben.

Meinen Rat an deinem Nachbarn: Wenn er wirklich für diese ZAF arbeiten will, dann soll er sich genau informieren, ob diese "Möglichkeit der Übernahme" auch tatsächlich existiert.


In einer Frage habe ich als Antwort allgemeine Hinweise zur Zeitarbeit gegeben. Den Link werde ich noch als Kommentar mit dranhängen.

Zu groß ist die Wohnung wohl nicht, aber zu teuer. Da es sich aber u.U. nur um eine vorübergehende Hilfe handelt, kann das Amt (noch) nicht verlangen, dass er umzieht. Hier muss die Behörde auch auf die Wirtschaftlichkeit achten. Wenn sie ihn zwingen umzuziehen, müssen sie natürlich die Kosten tragen.

Nicht zu groß? Ich hatte gestern mal nachgeschaut und was von 45m² plus 10m² für jede weitere Person gelesen, das wären dann 65m².

Naja das mit der vorübergehenden Hilfe ist ja aus Sicht des Amts mal nicht sicher...

@SonOfDarkness

nee, 45m² plus 15m² für jede weitere Person. Bei 3 Personen 70-75m².

@casilein

Wobei man bei einer bestehenden Wohnung oft auch vom sozialen Umfeld der Kinder her argumentieren kann, was gerade vor Gericht - wenn es hart auf hart geht - dazu führt, dass die Angemessenheitsgrenzen deutlich nach oben verschoben werden, sofern die Größe überhaupt noch eine Rolle spielt.

Ob die Wohnung zu teuer und zu groß ist, lässt sich hier nicht sagen, denn das hängt von den kommunalen Richtlinien ab. In Hamburg kann die zulässige Miete für 3 Personen schon mal 800 EUR und mehr sein.
Wichtig ist, dass er zunächst eine Art Bestandsschutz genießt und die ARGE ihm, wenn sie denn einen Umzug fordert, 6 Monate Zeit geben muss, eine neue Wohnung zu finden.
Zudem sind Wirtschaftlichkeitsberechnungen anzustellen und die Frage zu klären, ob der Umzug überhaupt wirtschaftlich ist, denn die ARGE hat bei Aufforderung zahlreiche Kosten zu tragen bis hin zu Doppelmieten.

die Wohnung ist von der warm Miete zu teuer, mal mit Wohngeld versuchen.

Die Warmmiete hab ich ja noch garnicht genannt ;) Bei mir sind es 770,-€, bei ihm müsste es mehr sein, da ich alleine wohne.

@SonOfDarkness

die meisten Städte legen bei 3 Personen eine warm Miete vom um die 460 € fest ohne Heizkosten

@Heini22

Wo hast du denn diese Info her, das würde mich auch interessieren!

Oh Kleiner, ist ja süß von Dir das Du Dich so um Deinen Nachbarn sorgst, aber von der ARGE ist hier niemand anwesend. Bist Du sicher das es nicht Du bist der das Problem hat?!!

Ich denke mal, das hat hier keiner nötig, so angesprochen zu werden. Daumen RUNTER für diesen Kommentar.

Was möchtest Du wissen?