wohin mit Fahrräder im Miethaus?

5 Antworten

Man sollte zumindest den Fahrradständer nicht mit Schrotträdern (Verzeihung) vollstellen. Das sieht nicht so schön aus, wenn das vor dem Haus abgestellt ist. Ansonsten gehören die Räder einfach in den dafür vorgesehenen Kellerraum.

na das könnte ich ja noch verstehen. unsere Räder sind nicht blitzneu so wie Seine. aber dennoch nicht baufällig.

der hauseigentümer hat sorge dafür zu tragen, im oder ausserhalb des bebäude eine stellgelegenheit zu stellen,oder das fahrrad muß eine selbständigen standhalter haben,fals nicht das der fall ist,eigener keller

Am besten in den Fahrradkeller, so ein solcher zur Verfügung steht. Ansonsten in den zur Wohnung gehörigen Keller. Wenn aus diesen Räumen nämlich entwendet wird, ist im Rahmen bestehender Hausratversicherung nach Neuwert Schadensersatz abgesichert. Vor der Tür, selbst an euinen Fahrradstände gekettet nämlich nicht - außer dann über eine zusätzliche Fahrraddiebstahlversicherung.

eigentlich sollte der vermieter die fahrradständer nicht abbauen. jedes normale haus hat einen ständer oder einen fahrradkeller. nicht jedermann hat eine überdachte garage wo er sich die fahrräder einschließen kann. red nochmal mit ihm und findet ein kompromiss zusammen. in euere eigene wohnung könnt ihr sie nicht machen und draussen werden sie geklaut... tztztz

weiß ich leider auch nicht, würde mich aber auch interessieren. Wir haben ein ähnliches Problem. Fahrräder stehen in unserem Hof, den sich 2 Mehrfamilienhäuser teilen. Da gibts nen kleinen FAhrradständer und es gibt einen Fahrradschuppen, in den mal allerdings nicht mal mehr reinkommt weil alles komplett vollgestopft ist mit Rädern. Das von mir und das meines Freundes stehn also auch im Hof. Der Vermieter hat jetzt mal angekündigt dass alle Räder die noch gebraucht werden auf die linke Seite gestellt werden sollen, die auf der rechten werden entsorgt. Keine Ahnung offensichtlich is nix dabei rum gekommen. Jetzt hieß es wir sollen nen Zettel mit unsrem Namen drauf ans FAhrrad kleben damit der Vermieter sie zuordnen kann und Räder die nicht mehr genutzt werden ggf. wegwerfen kann. Sie sind wohl aber immernoch nicht zufrieden. Bin gespannt was als nächstes kommt. Einfach wegwerfen darf der Vermieter sie bestimmt nicht, denn es handelt sich ja nicht um sein Eigentum! Ob er einen Platz zum Abstellen zur Verfügung stellen muss, weiß ich leider nicht.

Was möchtest Du wissen?