Woher kommt der Begriff ,,Schwarzarbeit´´?

5 Antworten

Schwarzarbeit ist eine Dienst- oder Werkleistung gegen Entgelt ohne ordnungsgemäße Meldung, ohne staatliche Abgaben abzuführen oder ohne dass der Auftragnehmer die notwendigen gewerbe- oder handwerksrechtlichen Voraussetzungen erfüllt.

Woher kommt der Begriff "Schwarzarbeit"? [anonymous]

Das kommt von schwärzen, einem Begriff aus dem Rotwelschen (18. Jh., schwarzen/schwerzen): "etw. bei Nacht tun", allg. "illegal tun/kaufen".

schwarz" hängt etymologisch zusammen mit "schmutzig". Die Bezeichnungen "Schwarzarbeit" oder "jemanden. anschwärzen" lassen sich auf das rotwelsche "schwärzen" = "schmuggeln" = "etwas bei Nacht tun" zurückführen.

Schwarzfahrern= Fahren ohne Führerschein, Schwarzarbeit= Arbeiten ohne Anmeldung, ...

genau^^

schwarz heißt am staat vorbei ... dunkel also weil man es schlecht sieht

Arbeiten bis man Schwarz wird, oder Kohlebergwerk. (Scherz)

von der art der bezahlung. die kohle fließt im dunkeln über den tisch.

Was möchtest Du wissen?