Wieviel Tage darf man eher in eine neue Wohnung ohne komplette Miete zu zahlen?

4 Antworten

Es ist schon rechtens, dass du die Kaltmiete für die Nutzung der Wohnung bezahlen musst ("Miete" ist schließlich die Nutzungsgebühr für die Wohnung), aber der Vermieter darf sie natürlich nicht dem Alt- und Neu-Mieter auferlegen. Sprich dich mit dem Vormieter ab und (wenn er es verlangt) zahl IHM den Miet-Anteil. Er ist ja bis Monats-Ende der Wohnungs-Besitzer (nicht -Eigentümer) und hat das Nutzungsrecht.

das lag wohl daran, daß der alte Mieter schon früher die Wohnung verlassen hat und es ihm dann egal war und er die Miete ja für den Rest des Monats bezahlen mußte. Der Vermieter darf natürlich nicht doppelt kassieren, beim alten und neuen Mieter für den gleichen Monat. In deinem Fall wird es wohl so sein, daß es für den Monat keinen Mieter gab

Das sehe ich auch so: es wäre schon kulanter gewesen, für diese 14 Tage nur die Nebenkosten zu berechnen...

normalerweise darfts du in die neue wohnung ab dem tag an welchem vertragsmäßig das wohnverhältnis beginnt.

lässt dich ein vermieter eher in die wohnung, um z.bsp. schon mal paar möbel einzustellen , ist das reine kulanz.

einen anspruch darauf hast du nicht.

wenn dein neuer vermieter dir für die 2 wochen schon miete berechnet, ist er nicht sehr kulant, aber es ist rechtens.

Was möchtest Du wissen?