Wieso Schwarzafrika - gibt es auch Weißafrika?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Nordafrika sind die Menschen nicht "schwarz", Schwarzafrika gilt für Zentral- und Südafrika (nicht das Land Südafrika, sondern den Teil des Kontinents)

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzafrika

Das Stimmt, uns hat in Tunesien ein Einheimischer seinen im Vergleich zum Körper etwas helleren Bauch (unter dem T-Shirt) gezeigt, und erklärt, es wäre kein Schwarzer. Das hat er aus eigener Motivation von sich aus getan, ihm war das wohl wichtig.

Schwarzafrika und Weißafrika sind Kulturkontinente! Schwarzafrika meint die Länder ab etwa südlich der Sahel-Zone bishin zu Südafrika (Land) aber ohne dieses einzuschließen. Weißafrika meint die Länder, in denen die Menschen eine natürliche hellere Hautfarbe haben, vor allem die Länder Nordafrikas am Mittelmeer oder aber auch Südafrika (Land).

Schwarzafrika ist ein Begriff, der den "arabischen Norden" von dem Teil Afrikas abgrenzt, der vorwiegend von Menschen dunkler Hautfarbe bewohnt wird. Ägypten und Libyen liegen beispielsweise in Afrika, aber die meisten Bewohner sind nicht schwarz bzw. dunkelhäutig.

 - (Reise, Afrika)

und kleinbritannien gibts auch, es muss nicht zu allem ein gegentgeil geben

Was möchtest Du wissen?