Wieso dürfen Tankstellen Alkohol an Sonntagen verkaufen. Dies dient nicht zur Erhaltung der Fahrbereitschaft?

8 Antworten

Meines Wissen nach ist dies einfach eine Gesetzeslücke und dürfte rein formal so gar nicht sein - passiert aber eben!

Der erwerb von akoholhaltigen Getränken an der Tankstelle ist eine Gesetzeslücke? Inwiefern?

Ich meine Tankstellen haben eine Sonderrechtsstellung. Deshalb dürfen sie Sonntags auch verkaufen. Aber wenn Tankstellen alles Verkaufen dürfen an Sonntagen (wie Alkohol), dann ist dies doch eine klare Wettberwerbsverzerrung. Also wenn der Lidl (o.ä) um die Ecke eine Zapfsäule hätte, dürfte er dann auch Sonntags verkaufen?

Weil sie dadurch Gewinn machen

Hallo

Dies dient nicht zur Erhaltung der Fahrbereitschaft?

du musst es ja nicht gleich an der Tankstelle trinken, oder?

der Tankstellenbesitzer geht davon aus, dass du vernünftig bist und den Alkohol erst zu Hause trinkst:-)

dort kann man auch tampons und zeitschriften kaufen- der shop in der tankstelle dient nicht zur erhaltung der fahrbereitschaft. zudem bräuchten tankstellen sonntags nicht offen haben- dann müßte man halt vor dem wochenende tanken. und wer sagt, dass alle fahrbereit zu sein hätten- es langt doch, wenn feuerwehr, polizei, krankenwagen fahrbereit sind.

ich weiß nicht inwiefern das Gesetz geänder wurde aber: § 6 Tankstellen (1) Abweichend von den Vorschriften des § 3 dürfen Tankstellen an allen Tagen während des ganzen Tages geöffnet sein. (2) An Werktagen während der allgemeinen Ladenschlusszeiten (§ 3) und an Sonn- und Feiertagen ist nur die Abgabe von Ersatzteilen für Kraftfahrzeuge, soweit dies für die Erhaltung oder Wiederherstellung der Fahrbereitschaft notwendig ist, sowie die Abgabe von Betriebsstoffen und von Reisebedarf gestattet. (tampons und Zeitschriften sind Reisebedarf meiner meinung nach ;) Alkohol hingegen nicht!) (du hattest wohl sonntags noch nie einen Notfall und musstest fahrbereit sein?)

@timmmae

du hattest wohl sonntags noch nie einen Notfall und musstest fahrbereit sein?

ach gottchen, wie konnte ich vergessen, dass das auto des deutschen heiligtum ist und jederzeit einsatzbereit sein muss. ich kann auch fahrbereit sein, ohne dass sonntag die tanke offen hat- warum das andere leute nicht hinkriegen können, weiss ich nicht; vermutlich bin ich einfach ein genie.

tampons und zeitschriften als reiseBEDARF zu deklarieren, finde ich etwas arg verwöhnt- vielleicht hätte der beifahrer gerne eine zeitschrift, aber ein echtes bedürfnis hat man nur nach sehr wenigen sachen, zeitschriften gehören nicht dazu. ja und tampons: nett, wenn man die im notfall wo kaufen kann; aber ist auch keine kunst, davon einen kleinen vorrat zu haben, zumindest nicht für genies wie mich.

und zu deiner paragraphen-schleuderei: geh einfach mal raus und schau, was du am sonntag an einer tanke bekommst bzw. wie weit man den begriff "reisebedarf" deeeeeeeeehnt.

Was möchtest Du wissen?