Wie mit Schnorrerkumpels umgehen, was durchgehen lassen? Dringend!

5 Antworten

Es gibt solche und solche.Manche machen grundsätzlich nichts anderes, als schnorren. Wenn dies alles aber einseitig abläuft, damit meine ich, dass nur du da etwas einbringst, die anderen aber nicht, würde ich auch mal nein sagen.

Ich kenne auch solche Typen. Die findet man immer wieder auf Parties weil es sie nichts kostet. Aber selber mal eine Party veranstalten, Fehlanzeige.

Oder man sitzt in einer Gaststätte. Da gibt mal der eine oder der andere ein Bier aus. Da gibt es gewisse Gesellen die sich recht gerne ein Bier ausgeben lassen, aber selber überhaupt nicht daran denken, auch mal etwas zu spendieren.

Oder bei Vereinsfesten erscheinen auch solche Typen, vorallem wenn Essen und Trinken auf Kosten des Vereins geht. Die Vereinsmitglieder haben jede Menge Arbeit.

Es wird Essen und Trinken gekauft, was für die Mitglieder kostenlos ist. Spezielle Typen wissen immer wann solche Feste veranstaltet werden. Ich bin dazu übergegangen dass ich von solchen Typen für Essen und Trinken Geld verlange.

Das hat dazu geführt, dass die sich nicht mehr sehen lassen.

Da muss man handeln und solchen Schnorrern eben die rote Karte zeigen.

Nichts selber tun, aber gerne auf Kosten anderer das Leben geniessen.

Wenn man gutmütig ist, hat man immer ein Problem mit dem Nein sagen.Aber das kann man lernen.Spätestens dann, wenn die Leutchen oder " Freunde" nicht für Dich da sind, sondern nur wenn sie Dich brauchen.Das erkennst Du schon an den Bermerkungen, bzw. Vorwürfen. Also sag ruhig auch mal nein ! LG

Es gibt aber auch einen Trick, das zu lernen oder zu testen! Nicht die feine englische..., aber es hilft!

Vllt. geht es dir auch einfach mal finanziell schlecht, pump doch mal wen an, weil du ne hammer Auto-Versicherungs-Rechnung oder was auch immer hast! Du sollst dir nicht wirklich was leihen, aber an und an mal verlauten lassen, dass es bei dir finanziell nicht so rosig ist! Oder, dass dein Auto kaputt ist und du mal gefahren werden musst oder so. Es ist ganz klar, dass du deine Freunde nicht verlieren willst, dass musst du auch nicht, wenn du eben etwas trickst. Du musst halt sehen, wie du aus deiner "Mutter-Theresa-Nummer" wieder raus kommst und zwar so, dass du deine Freunde nicht vor den Kopf stößt, aber auch nicht alles mit dir machen lässt. Wie gesagt, jemanden der ncihts hat, kann man auch um nichts bitten!

Und so, musst du dir nicht anhören, dass du kein Mitleid hast oder keine echte Freundin bist und dein schlechtes gewissen ist kleiner, wenn du auf diese Weise lernst, dass du auch mal an DICH denken musst! :-)

Und deinen Freundin hilft es auch! Wenn man weiß, dass jemand immer JA sagt, dann ist es viel einfacher zu fragen und wenn du mal nicht kannst und leider nein sagen musst, weil du selbst keine Kohle hast, dann wächst langsam wieder der Scham dich zu fragen und vor allem der Respekt vor dir! Nur DU MUSST WAS TUN! Sonst bist du bald nach Feierabend alleine, weil du mal hilfe bräuchtest und keine kommt!

Danke dafür.

Ich möchte aber nicht unbedingt was vorlügen, da komme ich mir falsch vor. Trotzdem danke!

Hi, das Problem kenne ich! Ich kann dir nur dringend raten: lass es bleiben! Entweder man mag dich, wie du bist, oder eben nicht und dann ist es auch gut so, dass diese "Freunde" dich nicht mögen! Wenn man einmal den Ruf weg hat, dass man jedem hilft wird man schneller ausgenutzt als man gucken kann! Erst ist das relativ egal, weil es dir selbst ja gut geht, aber wenn es dir mal schlecht geht, sei es finanziell, emotional oder wie auch immer, dann siehst du erstmal, dass keiner von diesen "Freunden" mehr für dich da sind! Die, die nie was wollten, oder wirklich nur im absoluten Notfall und voller scham, die sind noch da! Ich bin auch immer zu gut gewesen zu allen, aber irgendwann ist ende mit "everybodies darling"! Es ist schwer NEIN-SAGEN zu lernen, aber glaub mir, es hilft dir und den anderen! Du hast RICHTIGE Freunde und die anderen sehen mal, dass man vielleicht auch mal selbst etwas tuen muss. Ich hoffe das war nicht zu hart und hilft ein wenig^^ Viel Erfolg und liebe Grüße :-)

Danke, tolle Antwort! :)

Jedoch wenn ich nein sage, wird mir dermaßen massiv ein schlechtes Gewissen mit echt überzeugenden Argumenten eingeredet, dass ich mich nur noch schlecht fühle! Da kann ich auch keine Distanz zu aufbauen, weil ich 1. mit den Leuten echt Spass haben kann 2.ich ansonsten alleine daheim sitze, wenn ich Feierabend habe!

Wenn Du immer nachgibst und selbst auf der Strecke bleibst gibt es nur einen Weg: Nein!!! sagen.

Du machst Dich dann zwar nicht beliebt, wirst aber auch nicht ausgenutzt. Du siehst dann auch wer wirklich Kumpel/Freund ist. Wer Dich wirklich mag und wer nur den eigenen Vorteil sucht.

Es ist im ersten Moment nicht ganz einfach, muss aber im eigenen Interesse sein.

Was möchtest Du wissen?