Wie lange muss man auf die Bearbeitung eines Antrages auf Arbeitslosengeld warten?

3 Antworten

In der Regel dauert die Bearbeitung beim Arbeitsamt zwischen 5-14 Tage. Es gibt meines Wissens nach auch keine gesetzliche Regelung die das beschleunigen könnte. Mit Druck könntest du eventuell eine schriftliche Beschwerde (entsprechendes Formular im Jobcenter lose zum mitnehmen in ausreichender Anzahl verfügbar)in der Geschäftsleitung darlegen. Ob das was bringt und ob durch diesen Zwischenfall nicht für die Zukunft beim Arbeitsamt sonderlich aufgefallen wirst, ist fraglich klar. Ich an deiner Stelle würde abwarten. Geht nicht anders!

Warten ist ja schön und gut, aber so mittlerweile ist alles an Geld was man irgenwie vorstrecken konnte aufgebraucht. Wie soll er denn ohne Geld seine Miete und vorallem sein Essen zahlen. Es kann doch nicht sein, dass man so der willkür der Bearbeiter ausgesetzt ist. Und bei Abteilungsleiter wurde sich bereits beschwert. Antwort: Ich habe jetzt erstmal 4 Wochen Urlaub, danach kann ich mir das eventuell mal anschauen

@Dine81

Man könnte eventuell bei euren örtlichen Tafel gehen und den Fall schildern, oder halt beim Arbeitsamt nach Essensmarken bitten da ihr ja kein Geld habt.

Das dauert locker 14 Tage kann aber auch länger dauern. Hol dir einen Vorschuss, der ist immer drin und den brauchst du doch für die Miete. Wenn das nicht klappt, dann 1. mit dem Abteilungsleiter sprechen (darauf bestehen), und 2. eine Beschwerde an die Beschwerdestelle schreiben. 3. Mit Dienstaufsichtsbeschwerde drohen, und mit 4. Klage beim Sozialgericht.

Naja 14 Tage wären ja kein Problem. aber jetzt nochmal 14 Tage warten dann sind es 5,5 Monate!!!

Was auf jeden Fall helfen sollte ist eine Mail an

  • E-Mail: Nuernberg.Kundenreaktionsmanagement@arbeitsagentur.de -

Gib deinen Fall an ... deine Kundennummer ... bin mir sicher dann geht was

Wenn ich recht gelesen habe hat sich an seinen persönlichen verhältnissen NICHTS geändert. Dann verstehe ich nicht warum sein Antrag nicht bearbeitet werden kann... denn es handelt sich llediglich um eine Ummeldung. Sag ihm er soll wieder hingehen ... wenn er wieder abgewiesen werden sollte ... soll er nach dem nächsten Vorgesetzten fragen ... dann werden die garantiert munter.

Was möchtest Du wissen?