wie lange muss ich meiner ex frau unterhalt zahlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest einen Anwalt nehmen, wenn Du noch keinen genommen hast und mit ihm den Sachverhalt abklären.

So pauschal kann Dir das hier keiner beantworten. Da müsste man mehr Details wissen.

Auf alle Fälle muß Deine Ex auch schauen, dass sie etwas zu ihrem Unterhalt beitragen kann, ggf. durch Lern- oder Umschulungsmaßnahmen.

Unterhalt musst du zahlen, sofern sie die Bedürftigkeit nachweist und zwar in Form einer Aufstellung ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse.

Nach 3 Jahren wird die Bedürftigkeit wieder auf dem Prüfstand sein, u. U. kommt dann ein geringerer Unterhaltsbetrag heraus.

"Ewig" wirst Du sicher nicht bezahlen müssen.

Hallo ,

bis zum Scheidungstermin auf jeden Fall. Dann wird auch der Nacheheliche Unterhalt verhandelt und Du wirst sehen , wie viel Du dann noch zahlen musst oder aber auch nicht !

GLG und einen guten Rutsch ins neue Jahr , wünscht Dir ,clipmaus :-))

Soweit ich von meinen Eltern weiß, musst du ihr solange zahlen, bis ihr geschieden seit. Kläre das am besten mit einem Fachmann ^^

So lange es dein Anwalt für richtig hält bzw. so lange es dann im Scheidungsurteil steht.

Das wird der Scheidungsrichter entscheiden. Hängt von den Umständen ab, die wir nicht kennen. (Kleine Kinder? Arbeitsfähig oder nicht...). Frag Deinen Anwalt.

Was möchtest Du wissen?