Wie lange habt ihr zum Routine-Autofahrer gebraucht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist bei jedem persönlich unterschiedlich und hängt darüber hinaus auch noch davon ab, wieviel man fährt.

Wenn man jeden Tag fährt, sollte man im allgemeinen nach 1/2 bis 1 Jahr eine gewisse Routine haben.

Es ist aber auch so, dass die sogenannte "Routine" auch ihre Tücken hat. Es kann sein, dass man sich dann zu sicher fühlt. Es kann sein, dass sich irgendwo ein Fehlverhalten einschleicht, dass man irgendwo einen gewissen Fehler chronisch macht. Auch bei einer gewissen Routine ist also weiterhin die Fähigkeit zur Selbstkritik gefragt. Es ist ein dauerhafter Lernprozess.

Bei Fahrten in fremden Städten sollte man eigentlich heutzutage immer mit Navi fahren. Das macht es schon deutlich stressfreier, man bekommt gesagt, wo man abbiegen muss und kann sich auf die Verkehrsregeln und den Verkehr konzentrieren.

Ich fahre nur mit Navi, was die meisten schon sehr amüsiert weil ich eben absolut keine Orientierung habe ;P Ich merke aber ganz deutlich, dass ein Navi das alles leichter macht. Vor allem bekommt man wieder ein bisschen Fahrschulfeeling durch die Anweisungen die gegeben werden wann abzubiegen ist. Ich finde das gibt schon mehr Sicherheit. (Auch wenn mein Navigon mich ständig falsch rum in Einbahnstraßen lotsen will....) Danke für den Tipp! :)

Ich denke wenn man wirklich alle Verkehrszeichen beherrscht, wird das kein Problem mehr darstellen.Zur Not verständigst du dich mit anderen Verkehrsteilnehmern.Eingewöhnung braucht man immer, wird noch ein bisschen dauern.

Ich habe den lappen jetzt seit 1,5 jahren und bin sicherlich noch weit weg von einem Routinier. Immer wieder kommt man in neue, unbekannte Situationen. In mancherlei Hinsicht entwickelt man sich natürlich weiter und bekommt zusehens Routine, aber es gibt halt auch immer wieder unbekannte Situationen und gegebenheiten. Ich erinnere mich, dass mein fahrlehrer meinte, 7-10 jahre bräuchte man ca., um so alle wesentlichen Sachen schon mal als Autofahrer erlebt zu haben.

Ein Fahr Sicherheits- Training beim ADAC Hilft wirklich wunder versuch es doch einfach damit

Also bis ich wirklich jede Verkehrssituation, ohne groß nachzudenken, überblickt habe, hat es länger ein halbes Jahr gedauert. Ich bin aber auch sehr viel beruflich unterwegs gewesen.

Was möchtest Du wissen?