Wie lange darf ein Lehrer einen einkassierten Gegenstand behalten?

5 Antworten

Ja, wenn du was falsches damit gemacht hast, dann hat er das Recht dazu. Er darf es so lange behalten, bis deine Eltern kommen. Allerdings kann er es dir frueher zurück geben, falls du ihm ein Zettel gibst, wo deine Eltern Bescheid wissen, dass dein Handy abgenommen wurde,Mund dieser Zettel unterschrieben ist.

Aber von den Eltern

Laut dem Gesetz MUSS er es dir am Ende des Schultages zurückgeben es sei denn es ist ein gefährlicher Gegenstand (Messer etc.) Aber bei deinem Handy ist das nicht der Fall, also muss er es dir geben, sonst könntest du ihn verklagen.

Er darf es maximal bis zun ferien behalten. Und wenn deine eltern einen Zettel mitgeben wo drinn steht dass er es dir sofort geben soll muss er das tun

Er möchte keinen Zettel sondern mit den Eltern reden,da es sich um eine Erziehungsmaßnahme handelt.

hängt von den Regeln der Schule ab, wie dem vergehen. Wiederholungsfall und Störfaktor. Der Lehrer vertritt das Hausrecht und darf vergehen ahnden. Im Sinne der Schule und des Unterichts. Das ist heute so, weil keiner mehr hören will. Was gibt es dennn so wichtiges für dich zu dieser Zeit ?? Hat dein Makler oder Rechtsanwalt angerufen ?? Oder musst du deine Villa auf den Maledivien verkaufen ??

ne einfach in der kleinen Pause Musik gehört :)

Laut unserer EnglischLehrerin ist das eine Widerlichkeit der Hausordnung

Diese Frage wurde hier schon gefühltt hundettausendmal gestellt :-(

Wenn du dich nicht an die Schulordnung hälst, wird das entsprechend geahndet. Bist du minderjährig, das Handy nur an deine erziehungsberechtigten Eltern nach entsprechender Belehrung, gemeinam mit der Schule auf die Einhaltung der Regeln einzuwirken, herausgegeben.

Als uneinsichtiger Wiederholungstäter darfst du außerdem mir weiteren Konsequenzen (Konferenz mit Beschluß von Sanktionen bis hin zum Schulverweis) rechnen :-(

G imager761

Was möchtest Du wissen?