wie lange darf die pizza lieferung dauern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erst einmal noch einmal anrufen und fragen, was los ist, vielleicht bist du eifnach vergessen worden. Aber dann kannst du jetzt auch guten Gewissens (und ich glaube auch absolut rechtens) die Pizza ablehnen, wenn sie jetzt kommen sollte und du sie nicht mehr willst. Aber falls du sie nimmst, mußt du schon den ganzen Preis bezahlen.

Bin neu, Kollegen machen Überstunden, wie verhalten?

Hallo, seit 1.10. arbeite ich in einem neuen Unternehmen. Da ich Pendlerin bin, hab ich gleich zu Beginn gefragt, ob es machbar sei, um 8:30 Uhr statt 8:00 anzufangen. (Müsste sonst um Sechs aus dem Haus, so aber erst 7:30). War kein Problem. Die anderen beginnen in meinem Büro um acht, in anderen Büros tlw auch später. Habe vertraglich eine 8 x 5 Woche, normale Vollzeit. Jetzt ist es so, dass meine Kollegen in meinem Raum (sind zu viert) meist bis nach sechs bleiben, teilweise sogar noch länger. Dafür machen sie mittags 1,5-2h Pause. Ich mache nur 1h (sieht aber niemand, weil ja um die Mittagszeit keiner da ist) und sitze daher schon vorher wieder am Platz. Regulär wäre ich also um halb Sechs fertig, aber geh meist trotzdem erst um kurz vor Sechs. Ich trau mich ehrlich nicht richtig als Erste zu gehen. Bin ja in der Probezeit, Eindruck etc. Stempeln tun wir nicht bzw. es gibt im Intranet nur so ein Zeitblatt wo man eingetragen muss, wie viele h/min man an welchem Kunden gearbeitet hat. Hab also täglich 8,5-9 h auf dem Konto und damit täglich fast eine Überstunde. Und trotzdem ein schlechtes Gewissen, da ich nicht weiss wie das rüberkommt, weil ich ja auch morgens später komme.

Nur: Wenn ich bis sechs bleibe komme ich erst eine ganze Stunde später aus der Stadt weg (Zug). Wie soll ich mich verhalten? Fänds blöd schon wieder wegen der Uhrzeit zum Abteilungsleiter zu marschieren (der auch in meinem Büro sitzt).

...zur Frage

Bin ich verpflichtet zu zahlen (Pizza)?

Ich hab mir heute um 18:50 Uhr bei einer Pizzaria über nen Bestellportal ne Pizza und Nudeln bestellt. Die Lieferzeit wurde mit circa 35 Minuten angegeben.

In der Mail stand wenn es zu Verspätung kommt wird mich die Pizzeria selbst anrufen und Informieren.

Ich wartete, die erste Stunde verging .. Nichts kam ... Nach 1 1/2 Std. hab ich mir die Bewertungen durchgelesen und sah das paar Kunden darüber berichteten dass das Essen erst nach ne Stunde oder zwei kam und kalt war. Nach 2 Stunden beschloss ich nicht länger zu warten, Anrufen wollt ich auch nicht weil ich denen nicht hinterher laufe und in der Mail ja stand die würden sich melden.

2 1/2 Std. nach der Bestellung rief der Lieferant an und meint er wäre vor der Tür. Ich lachte und fragte ob es sein Ernst wäre und meinte ich hätt kein Interesse mehr nach 2 1/2 Std. warten. Er meinte ich wäre Verpflichtet es anzunehmen.

Ich sagte dann er solle 15 Minuten warten dann wär ich wieder da, dann würd ich ihn zeigen was ich von seinem Dreisten Verhalten halte und wo ich ihm seine Sachen dann hinschieben werde. (Ich hab ein Aggressionsproblem) Hab dann aufgelegt und als ich Zuhaus ankam war keiner mehr da.

Nun meine Frage: Wie sieht das Rechtlich aus? Kann ich in Regress genommen werden da ich ja ein Kaufvertrag eingegangen bin oder ist dieser Kaufvertrag dadurch nichtig dass die circa Lieferzeit erheblich überschritten wurde (Finde 2 1/2 Std. sind unzumutbar) und nicht wie zugesichert Angerufen wurde? Hab keine Lust mal wieder mit der Bullerei belästigt zu werden ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?