wie kriege ich eine sozialwohnung?

10 Antworten

Du könntest versuchen,einen sogenannten Bindungsschein von der Wohnungsfürsorge(Bürgeramt/Stadtladen) zu bekommen.Da inzwischen vermehrt die von den Heimstätten erbauten Sozialwohnungen aus der Bindung gefallen sind,würde ich daneben,privat ein Zimmer,ein Appertement suchen.Einen Anspruch auf Wohngeld könntest Du haben,so das Du Dich am Amt gleich mitberaten lassen könntest.Solltest Du in der Wohnsitzwahl frei sein,ohne erhöhte Fahrtaufwendungen zu haben,so würde ich Dir empfehlen,in eine strukturschwache Gegend zu ziehen.Hier ist Wohnraum am günstigsten,die Kaufkraft am höchsten.Hundsrück,Westerwald,Bayerischer Wald,die ländlichen Gebiete Mitteldeutschlands,etc.

Du musst zum "Amt für Wohnen und Migration" in deinem Landkreis. Die helfen dir dann weiter. Du wirst einige Unterlagen benötigen vom Jobcenter um nachzuweisen, dass du überhaupt einen Anspruch auf eine Sozialwohnung hast.

Dann wird nach einem Punktesystem berechnet wie dringend du eine Wohnung benötigst. Da du vermutlich Alleinstehend bist und akut irgendwo wohnst wird es da schlecht aussehen schnell eine Wohnung zu bekommen. Es kommt auch immer darauf an wo du wohnst. In Hamburg oder München kann es sein, dass du mehrere Jahre auf eine Wohnung wartest.

Meine Freundin wartet hier in München mit zwei Kindern seit über einem Jahr auf eine Sozialwohnung.

Sozialwohnungen bekommt man kommunal zugeteilt ---------> bei uns gibt es sogenannte "Wohnberechtigungskarten", wo man nachweisen muss, dass das vorhandene EInkommen eine gewisse Grenze dauerhaft unterschreitet ---------> sodass man auch wirklich "rechtens" in einer öffentlich geförderten Wohnung wohnen darf!

Ich würde auf dem Rathaus (Sozialamt) vorsprechen & mich dort erkundigen ---------> die kennen sich gut aus & wissen, um was es geht.

mit einem ein Wohnberechtigungsschein , wenn Du nur ein Einkommen pro Jahr von  18.000 € hast ein  Zuschuss  gilt  meist für 12 Monate. Ausgenommen sind Auszubildende und Studenten während ihrer ersten Berufsausbildung, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende. Also dann wird es für länger bewilligt!..

schau bitte auch dort :::   m. l.G. ;)h

http://www.meinestadt.de/deutschland/immobilien/wohnberechtigungsschein/wohngeld-beantragen

Das Amt besorgt dir keine Wohnung. Das musst du schon selber machen, Du kannst höchstens Hilfe vom Amt beantragen. Dazu musst du aber zum Jobcenter selber hingehen.,

Was möchtest Du wissen?