Wie bekomme ich wieder eine Wohnung als Obdachloser?

5 Antworten

Jeder fängt mal klein an. Tut mir Leid, aber die hocken leider am längeren Hebel und vielleicht solltest du ihren Rat erstmal befolgen.. Wenn du dein Leben dann ein wenig in den Griff hast, kannst du dich ja nach was anderem umschauen..

Hallo, leider lese ich erst jetzt hier. Ich habe genau das auch durch! Ich VERSTEHE diese Situation! Ich kann 2-3 "Obdachlosen" (wie auch immer Du Dich nennst) helfen, wieder ins normale Leben zu kommen! Wer nicht weiter weiß, verzweifelt ist, kann gerne bei mir im Haus wohnen, eigenes Zimmer! 5+5ätgmx.de Ich helfe Euch sogar mit Rechtsangelegenheiten, z.B. beim Jobcenter, damit Ihr Geld bekommt, locker 600-700€/Monat Scheitert es am Geld oder an der SCHUFA eine Bude zu finden? Dann machen wir sie evtl. sogar clean! Mach Dir keine Sorgen ums Geld. Aber melde Dich wenn Du betroffen bist, oder wenn Du jemand kennst! Also keine Scheu.... WIR SUCHEN DICH JA SCHON ! Gruß M+C

Kannst du mir helfen? Mir persönlich nicht aber einem man. ..

dringend brauche ich wissen was und wo muss ich mit ihm gehen das er erst dach über kopf hat.

Danke Dir

Können sie mir auch helfen bitte kennyjensen1970@gmail.com 

Guten Tag Florian mein nahme ich wollte fragen ob das Angebot noch steht und wen ja wo ? 

 Bitte um Rückmeldung gitario1998@gmail.com


Guten Tag, könnten sie mir Helfen? (Erstmal zu mir) Ich stand im Leben mit Job und Wohnung und aufeinmal verlor ich alles. Ich brauche hilfe so schnell wie möglich ich weiß nicht weiter.

dankeacc12@gmail.com

Ich hoffe sie können mir schnell Antworten. Danke

Können sie mir bitte helfen? Es geht zwar nicht um mich sondern um meinem Freund, der schon seit Monaten darunter leidet und nicht weiter weißt! mai_dinh@web.de

ich hoffe, dass sie mir schnell Antworten können, danke im Voraus.

Da rüber würde ich gerne mehr erfahren

bei uns in de rumgebung gibt es einen verein der erwerblosen, vielelicht gibt es das bei euch auch

ich weiß ja das man klein anfängt und ich auch nichts großes erhoffen kann in meiner jetzigen situation. aber ich habe mich auch mit leuten die in diesem wohnheim unterhalten und gefragt wie schnell man denn da wieder raus kommt. die antworten waren dann nicht so wie ich es mir erhofft habe. die meisten waren schon fast ein halbes jahr dort und hatten auch nicht viel gutes zu berichten. ich weiß nicht ob es vielleicht daran liegt das dieses wohnheim pro person die dort wohnt geld bekommt von der stadt. aber dann wäre es zumindestens sehr logisch warum sie immer ihre betten belegt haben wollen und es ihnen lieber ist wenn die leute eine lange zeit dort bleiben. im gespräch sagte man mir ja auch das man erst mal schauen müsse ob ein platz frei für mich frei sei. von den bewohnern erfuhr ich dann im nachhinein das mindestens 5 zimmer nicht belegt seien. ich will es jetzt auch nicht zu schlecht reden und es mag um vieles besser sein als auf der strasse zu schlafen aber diese ganzen tatsachen haben mich dann doch einfach sehr abgeschreckt. und im mom komme ich ja bei meiner bekannten unter und habe damit auch ein wenig zeit um mir vielleicht auf anderen wege hilfe zu suchen. sry wenn ich hier so krass spame aber liegt einfach an meiner situation und es tut einfach gut von anderen menschen rückmeldung zu bekommen.

Die Caritas hat auch eine Obdachlosenberatungsstelle.

Was möchtest Du wissen?