Wie bekomme ich positive Schufa Einträge?

12 Antworten

"positive" Einträge gibt es eigentlich nicht - und es wäre mir auch nicht wert, Schuldverhältnisse in der Hoffnung einzugehen, dass irgendeine Bonitätsprüfungsroutine mir einen etwas höheren Scorewert gibt.

Manchmal liegt es einfach auch an der falschen Adresse - junge Männer kriegen ohnehin einen recht schwachen Scorewert, weil sich da eben recht viele schlechte Kreditnehmer tummeln).

Manchmal sind andere Banken da lockerer in der Kreditvergabe - insbesondere, wenn Du mit dem Wechsel Deiner Kontoverbindung zu ihnen lockst (also nicht nur ihr Ratenkredit-Kunde wirst).

Vielleicht hätte es Dir auch bei Deiner Spaßkasse geholfen, mal die Möglichkeit eines Bankwechsels fallen zu lassen - manchmal ermöglicht das Dinge, die sonst nicht gehen.

Natürlich gibt es positive Schufa Einträge!

Weitestgehend -oder sogar komplett- getilgte Bafög oder weiterbildungs Darlehen, bereits bestehende Immobilien Rest-Darlehen etc... Also Kredite die auf eine seriöse Ausbildung und materielle Absicherung möglicher Kredite schließen lassen.

Hast du z.b. eine Hypothek über 50000€ auf einer Immobilie mit einem Wert von 200000€, die aber auch noch vermietet oder selbst bewohnt ist, dann ist das optimal...

@Vampire321

Gegen diese Antwort mache ich die Einrede der Verjährung geltend!

;)

Das hört sich nach "Ausbildung zum Versicherungsvertreter"an. Als Grundlage für den Kredit wird nur der monatlich feste Betrag gerechnet. Dieser liegt aber unter der Pfändungsgrenze bei 1.000,- Euro. Prämien und Provisionen werden in deinem Fall da noch nicht berücksichtigt. Wenn du in 12 Monaten immer noch dort arbeiten solltest, und dann wirklich einen Schnitt von 2.000,- Euro hast, dann wirst du auch den Kredit bekommen. Dieser Tipp mit Handyvertrag und Dispo 100,- Euro ist absoluter Quatsch.

Die Provison wird mit 25 % angerechnet. Und warum nach 12 Monaten ? Schließlich dauert meine Ausbildung 3 Jahre. Oder meinst du es um mehr Gehaltsabrechnungen vorzuzeigen ?

@DelAngelo

Versicherungsvertreter ist kein Ausbildungsberuf. Du bist also ein ganz normaler Angestellter dem über 3 Jahre das Versicherungswesen vermittelt wird. Wenn du dann in den nächsten Monaten deine Zielvorgaben nicht erfüllst, bist du dort wieder ganz schnell weg vom Fenster. Was wäre dann mit dem Kredit ?

@bubukiel

Versicherungsvertreter ist kein Ausbildungsberuf.

Klar, früher hieß das Versicherungskaufmann. Bist Azubi mit Ausbildungsvertrag und hast ne Prüfung bei der IHK.

Ein Azubi wird nicht einfach wegen der Zielvorgaben entlassen, er wird dann maximal nicht übernommen. Aber woher du so genau weißt, was er tut, erschließt sich mir aus den Angaen aus der Frage nicht...

Tut mir leid aber alles falsch. Ich mache eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen eine offizielle Ausbildung mit Eintragung bei der IHK mit einem von der IHK abgesegneten Ausbildungsvertrag, ich bin Angestelltelter während und nach der Ausbildung. Eintragung bei der Berufsschule sowieso. Wir haben 3000 Auszubildende die alle ohne Ausnahme eingetragen sind. Du verwechselt mich vielleicht mit einem Trainee bei der Telis oder DVAG.

@DelAngelo

Und wir haben während der Ausbildung keine Zielvorgaben.

@DelAngelo

OK, dann ist der Grund der Ablehnung des Kredites ganz einfach zu erklären. Auszubildende bekommen keinen Kredit und wenn doch, nur mit einem Bürgen.

Nimm die 20 % Anzahlung und kauf dir davon ein Auto. Das ist völlig ausreichend.

@bubukiel

Nein es gibt Azubis bei denen mit kredit (ein Freund von mir aber er hatte mehrere Finanzierungen) es liegt daran dass ich zu Jung bin und garkeine positiven Einträge Habe.

@DelAngelo

Was hast du immer mit deinen "positiven Einträgen" ? Die bekommst du nur wenn du einen eingetragenen Kredit vernünftig bedient hast. Das ist dann nach Ablauf des Kredites ein "positiver Eintrag". 5 Handyverträge ist dagegen eher "negativ".

@DelAngelo

Ach Quatsch - vergiß ganz schnell deine "positiven Einträge"...

Der Hauptgrund deiner Ablehnung ist doch eindeutig dein Ausbildungsverhältnis - deine Ausbildungsvergütung zählt eben nicht als Gehaltszahlung!!! Somit kannst du keine 3 letzen Gehaltsabrechnungen vorweisen - ergo Kredit abgelehnt :-((, trotz sehr gutem "Taschengeld" ;-)

Ich habe den Tipp bekommen, den Handyvertrag auf meinen Namen laufen zu lassen was leider erst in einem Jahr möglich ist. Mir eine Kreditkarte zu bestellen, die ich einfach nicht benutzen soll. Ebenfalls soll ich einen Dispokredit für 100 EUR anfordern und den sofort abbezahlen, da dies auch wohl positiv bewertet wird.

Na also.


Besser als eine Kreditfinanzierung ist es, sich für ein paar hundert Euro einen Gebrauchtwagen mit 2 Jahren TÜV zu kaufen und das Geld für den Wagen anzuSPAREN.

Das sollte ja bei Deinem Einkommen kein Problem sein.

Meine Oma hatte Recht: "Du kannst kein Geld ausgeben, welches du noch nicht hast".

Ich fragte nach weiteren Möglichkeiten und wie lange es dauern würde ;)

@DelAngelo

Sparen ist so'ne Möglichkeit.

Dauert bei Deinem Einkommen etwa 6 Monate.

Also hast Du den Wagen jetzt schon. ^^

Den kleinen Dispokredit hat Dir die clevere Beraterin ja sicher gleich mitverkauft. (Zumal ein Handyvertrag pro Monat mehr kostet als ein Dispo, den man nicht benutzt.)

Du hast recht, wer keine Zahlungsdaten liefert, bei dem wird der Score auf grund des Namens geraten.

Ausbildungsvergütungen sind von dem Kreditgeber nicht pfändbar und zählen nicht als Sicherheit. Möchte ein Kunde bei mir eine Kreditanfrage starten und sagt mir, das er sich noch in der Ausbildung befindet, lehne ich gleich ab eine Anfrage zu starten.

Die Beraterin scheint noch selbst in der Ausbildung zu sein.

Was hast du immer mit deinen "positiven Einträgen" ? Die bekommst du nur wenn du einen eingetragenen Kredit vernünftig bedient hast. Das ist dann nach Ablauf des Kredites ein "positiver Eintrag". 5 Handyverträge ist dagegen eher "negativ". Auch dein Beruf kann sich negativ auswirken. Deine Anschrift, dein Stadtteil uvm trägt zu deinem Scorewert bei.

Der Hauptgrund für die Ablehnung dürfte aber wahrscheinlich, wie @bubukiel schon geschrieben hat, dein Ausbildungsvertrag sein. Du bist damit ja nicht unbefristet beschäftigt, sondern nur bis zum Ende der Ausbildung. Zu diesem Zeitpunkt wird der Kredit aber wohl noch nicht getilgt sein.

Nun noch meine persönliche Meinung: Es ist nicht ratsam sein Berufsleben mit einem Kredit zu starten. Schon gar nicht wenn es dann auch noch für ein Auto ist. Für eine Wohnung, Kaution, Möbel wäre das ja noch im Rahmen ok

Was möchtest Du wissen?