Wer hat Erfahrung mit union - investment gute oder schlechte?

5 Antworten

Dem schließe ich mich an. Generell ist die Wahl einer Fondsgesellschaft für Vermögensaufbau und Altersvorsorge eine gute Entscheidung, dennoch würde ich mich von Fondsgesellschaften, die direkte Tochtergesellschaften von deutschen Banken sind, fernhalten, da die Renditen eher mau sind, wie z.B. Deka (Sparkasse) oder o.g.

Danke wildehanni!!

Hallo.

Sollte der Rat zu einem Union-Fonds von einem Berater der Volks- und Raiffeisenbanken gekommen sein, würde ich diesen auf jeden Fall mit Vorsicht genießen, denn es besteht ein massiver Interessenskonflikt. Auf der einen Seite sollst Du möglichst optimal beraten werden, auf der anderen Seite stehen die Konzerninteressen und die Verkaufsvorgaben, die den Beratern verbindlich vorgeschrieben werden.

Beides unter einen Hut zu bringen schaffen die Banker regelmäßig nicht => http://www.wiwo.de/unternehmer-maerkte/bankberater-packen-aus-ich-habe-sie-betrogen-264071/

In diesem Konflikt siegt leider regelmäßig das Konzerninteresse. Warum sonst empfehlen die Bankberater ihren Kunden besonders die hauseigenen Fonds, obwohl es doch i.d. Regel sehr viele bessere Fonds gibt. Wären diese für die Kunden demnach nicht viel besser geeignet?

Dies wird von den Berater aber durchweg verschwiegen. Eine unabhängige Beratung wird hier allenfalls vorgegaukelt. Ich würde mich jedenfalls nicht von einem Bankmitarbeiter beraten lassen, der die Konzerninteressen über das Wohl der Kunden stellt. Ich bin doch kein Schlachtvieh für die Bank!

Auch Stiftung Warentest und die Verbraucherzentralen empfehlen für die Fondsauswahl und -beratung wirklich unabhängige Fondsberater, weil bei Testkunden immer wieder die schlechte Qualität vieler Bankberatungen nachgewiesen wird.

Lasse Dir also die Empfehlung schriftlich aushändigen (du wirst dann feststellen, daß Du oft nicht einmal die vollständigen Verkaufsunterlagen bekommst) und lasse Dich danach unabhängig beraten. Du wirst den Unterschied schnell merken.

Gruß justii

Werde diesen Rat meiner Bank vorlegen Danke wildehanni!!

Werde diesen Rat meiner Bank vorlegen Danke wildehanni!!

Hatte anfang Dezember eine diesbezügliche Beratung bei meinem Bankberater der VB. Ich bin am 14.12.2015 mit einer 5 stelligen Summe eingestiegen und habe bis 19 Januar schon 481,50 € MINUS auf meinem Depot, darauf habe ich sofort die restlich verbleibende Summe aus meinem Depot herausgeordert und das geht 4 Arbeitstage. Bis die Order auf mein Konto ankam waren es schon 533,50 € im MINUS.Am 28.02.2016 habe ich wieder 1.000,- € in mein Depot eingebracht, am 01.02.2016 kam die Gutschrift und sofort waren wieder 141,- € MINUS. Der Fonds ist total am ABSTÜRZEN und ich kann nur Raten da vorläufig die Finger weg zu lassen.

also von meiner seite aus bin ich sehr zufrieden mit Union Investment und habe dort auch nichts zu bemängeln. Liegt wahrscheinlich auch an dem guten Berater den ich dort habe.

Danke wildehanni!!

Ich habe in Febrauar 2016 30000 euro bei union - Investment angelegt.

Im Dezember 2018 habe ich nur 28900 euro auf den Konto , nur einen Rechtsanwalt habe ich zuverdanken das ich die 30000 euro wiederhabe.

Fonds sind eine LANGFRISTANLAGE, DIE MINDESTENS 5-10 JAHRE GEHALTEN WERDEN SOLLTE. Wer das nicht versteht sollte besser die Finger von so etwas lassen.

Was möchtest Du wissen?