Wenn ich mit so einen Roller von der Polizei erwischt werde ohne Führerschein (Fahrerlaubnis) zu Haben, welche Strafe gibt es?

 - (Auto und Motorrad, Führerschein, Roller)

5 Antworten

Der Roller ist zweitrangig, auf die kmh Zahl kommt's an. Auf jeden Fall eine Ordnungswiedrigkeit, kein Versicherungsschutz, Fahren ohne Fahrerlaubnis. Sozialstunden, Geldstrafe.

Es beeinträchtigt auch deine Möglichkeit den Autoführerschein oder andere Führerscheine zu machen, höchstwahrscheinlich wird dir das erstmal nicht erlaubt sein.

Bei einem Unfall mit Personenschaden wird es als fahrlässige Körperverletzung eingestuft, was das bedeutet kannst du dir denken.

"Sozialstunden, Geldstrafe."

Beides geht nicht^^

"Es beeinträchtigt auch deine Möglichkeit den Autoführerschein oder andere Führerscheine zu machen, höchstwahrscheinlich wird dir das erstmal nicht erlaubt sein."

Nö. Sowas gibts meist nicht im Jugendalter.

"Bei einem Unfall mit Personenschaden wird es als fahrlässige Körperverletzung eingestuft, was das bedeutet kannst du dir denken."

Das kommt auf den Unfall an.

wenns n 25kmh roller ist mach lieber nh Prüfbescheinigung dafür die teile kosten 40 euro oder so dann darfste das auch fahren

Mit Pech darfst du für einige Zeit keinen Führerschein machen. Geldstrafe gibts auch noch dazu glaub ich.

Servus.

Gilt als Straftat.

Also entweder 500€ + oder Freiheitsstrafe bis 1 Jahr.

"Also entweder 500€ + oder Freiheitsstrafe bis 1 Jahr. "

Jemand der 20.000€ Monatsgehalt hat zahlt etwas mehr als 500€.

Jemand der nach Jugendstrafrecht verurteilt wird zahlt gar keine Geldstrafe.

@melman86c

Jemand der Angst wegen nem Roller hat, hat keine 20k € Monatsgehalt.
Aber ja, nach JS-Recht wird es mit Sozialstunden geahndet.

Eher unwahr allerhöchstens als wiederhohlungstäter bei mir wurde alles fallengelassen habe aber eine mpu bekommen da diese von der zulassungsstelle verhängt wird und nicht vom gericht

Die Frage ist ist es auf 25 gedrosselt und auch so eingetragen?

Dann bekommst du ohne Mofa-Prüfbescheinigung auch nur eine Bußgeld von 20 €.

Fährt der Roller mehr als 25 km/h also fällt in die bis zu 45km/h Klasse, bist du bei der Straftat "Fahren ohne Fahrerlaubnis" und deine Strafe wird individuell bemessen, je nach Einsicht und Vorgeschichte.

Unabhängig davon solltest du einen Versicherungsschutz für den Roller haben, sonst ist das gleich die nächste Straftat.

Wenn du die Versicherung hast, wird eine Haftpflicht-Versicherung aber im Schadensfall Regress fordern um das Geld von dir zurück zu bekommen. Das kann dann einige Jahre lang offen liegen, bis du eben Geld verdienst.

Also damit ich das richtig verstehe, wenn ich einen Roller der bis zu 25kmh oder weniger ohne Führerschein fahre, könnte ich höchstens nur ein Bußgeld bekommen ? Und keine Sperre Erlaubnis?

@Ernesto7788

Grundsätzlich ist das so. Diese Fahrzeuge sind fahrerlaubnisfrei, weil sie eben nur eine Prüfbescheinigung brauchen, damit auch keine Straftat, sondern nur eine kleine Ordnungswidrigkeit.

Es kann aber sein, dass unabhängig vom Bußgeld dein Name nach mehreren Auffälligkeiten bekannt bleibt und später bei der Fahrerlaubnis von den Ämtern ein psychologisches Gutachten gefordert wird, dass du Willens bist Gesetzen zu folgen und sonst auch ungeeignet wärst eine Fahrerlaubnis zu machen. Aber das ist dann der Einzelfall.

Das Gesetz verlangt jedenfalls von dir die Prüfbescheinigung und eine Fahrerlaubnis muss verdient werden.

Was möchtest Du wissen?