Welche Bitcoin Wallet?

5 Antworten

Auf dem Handy: Mycelium (bietet viele Features die das Leben einfacher und billiger machen) Ich habe viele ausprobiert, das ist die beste. (Gründe: Paperwallet leeren importiert den Private Key, und macht nicht einfach eine Transaktion, und man kann Transaktionen mit zu kleiner Gebühr beschleunigen)

Hallo,

ich nutze Coinbase. Wenn Du neu in dem Segment bist, dann würde ich noch etwas mit dem Investieren warten. Zwar ist heute wieder Bitcoin hoch gegangen, langfristig wird sich erstmal sinken. Dann wird es aber nach oben schießen. Andere Kryptowährungen sind auch sehr interessant. Manchmal sogar lukrativer, wenn man nicht viel Kapital zum Investieren hat.

Ok danke erstmal, aber es geht mir nicht ums spekulieren mit Bitcoins sondern ich möchte sie in eine Wallet laden um dann damit Sachen zu kaufen oder Geld zu empfangen also rein Geschäflich

Es ist gefährlich, seine Coins bei Coinbase aufzubewahren, da ihre Richtlinien deutsche Kunden ausschließen. Abgesehen davon ist es sicherer, seine Coins auf einer eigenen Wallet zu belassen.

Ich benutze seit eh und je Coinomi, eine Android App mit unmengen an Coins und Tokens und sogar zwei integrierten Exchangen. Schön übersichtlich und all deine Keys sind lokal gespeichert und nicht in irgendeiner Cloud. Kann ich wirklich nur weiterempfehlen! Wenn es hingegen ein Windows basiertes Programm sein soll kann ich Exodus empfehlen, auch dort sind all deine Keys privat und sicher und das Design ist wirklich klasse.

Eine kostenlose und gleichzeitig sicherste Variante bietet das Paper-Wallet. Dazu generierst Du auf https://www.bitaddress.org/ Deinen Public-und private-Key, druckst das Ganze aus und fertig. Um ganz sicherzugehen, kannst Du Deinen Computer während der Generierung vom Netz nehmen.

Bitwala ist super oder Bitpanda

Was möchtest Du wissen?