Welche Alternative gibt es zu Tapete im Bad um Schimmel zu vermeiden?

5 Antworten

  • Deckenhoch Fliesen ist die typische, einfache Lösung, die sicher wirkt und pflegeleicht ist. Mit Bordüren oder dergleichen kannman die große Wandfläche auflockern.
  • Kalkzementputz ist die gute Alternative, die ebenfalls sicher wirkt und problemlos ist.
  • Tapeten halten in der Tat länger Feuchtigkeit fest und begünstigen Schimmel. Tapeten im Bad sind nicht sinnvoll und nicht üblich. 
  • Die Hauptursache für Schimmel ist aber immer Feuchtigkeit und damit mangelhaftes Lüften. Es ist wichtig, das bad stets gut und häufig zu lüften und die Luftfeuchtigkeit niedrig zu halten. Am besten einfach mal ein digitales Hygrometer kaufen und die Feuchtigkeit beobachten. Viele Bäder sind dauerhaft viel zu feucht und viel zu schlecht gelüftet. Innenliegende Bäder ohne Fenster kann man durch geöffnete Türen gut trockenlegen, eventuell muss der Lüfter überprüft, verstärkt oder dessen Nachlaufzeit verlängert werden.

Normale Tapete im Bad geht gar nicht. Schimmel im Bad kommt durch ungenügende Lüftung zustande Fenster aufmachen reicht nicht. Ein Bad mit normalem Gebrauch (2 Erw./ 2 Kin) braucht einen Lüfter von 350 - 600 Watt und mindesten 200 mm Abluftrohr.

Ich habe noch nie gehört, dass Tapeten Schimmel begünstigen. Jedenfalls habe ich trotz der Tapeten im oberen Drittel über den Fliesen keinen Schimmel in meinen Bädern. Das A und O ist das Lüften. Schimmel bildet sich, wenn die Feuchtigkeit nicht entweichen und auch nicht trocknen kann.

Ja, es ist auch die Frage der Ursache und da werden wir mehr darauf achten. Wir öffnen das Fenster immer nach dem Duschen auch im Winter, während dem Duschen ist es gekippt. Man muss jedoch anders lüften, das habe ich hier schon gelesen.

Zu der Tapete: Tapeten begünstigen die Schimmelbildung. Hier gibt es etliche Einträge darüber:

Zitat:"keine Tapete mehr ins Bad machen, erst recht keine Raufasertapete (große Oberfläche, porös und Cellulose ist auch noch drin - dem Schimmel gehts da richtig gut). "

"Ganz wichtig: Die Tapete muss abgerissen werden! Raufaser eignet sichfür ein Bad überhaupt nicht, da durch den hohen Holzfaseranteil diese Tapetenschnell anfangen zu schimmeln. Sie fördern also die Schimmelbildung."

@2Angeles2

Vielen Dank für die wertvolle Information. Das wußte ich in der Tat nicht. Ich habe Raufasertapete in den Bädern, aber Schimmel ist mir noch nicht aufgefallen. Möglicherweise liegt es daran, dass ich die Bäder gut beheize und belüfte. Aber ich bin ab sofort sensibilisiert! :-)

Bei uns ist auf den ungefliesten Flaechen Kalkputz und Acrylfarbe. Es gibt auch schimmelabweisende Farbe, vielleicht waer das was fuer euch.

Also wir haben Fließen im ganzen Bad und das schaut eigentlich echt schön aus und macht auch einen sauberen Eindruck weil es so helle Fliesen sind (es ist auch sauber haha). Also kann ich nur empfehlen :)

Was möchtest Du wissen?