Wasseruhr läuft, ohne dass ein Wasserhahn aufgedreht ist

5 Antworten

Wasseruhren laufen immer eine gewisse Zeit, Sekunden vielleicht ?, noch nach, also auch nach dem Schliessen des Wasserhahnes. Das ärgerte mich auch immer. Durch Zufall erfuhr ich, das alles von der " Haupteingangswasseruhr " im Haus abhängt, ist diese zu groß gewählt, laufen auch die kleinen Wasseruhren / Wohneinheit entsprechend nach !!! Schaut Euch diese Uhr an, der angezeigte " Qn - Wert " ist ausschlaggebend. So ist z.B. "Qn 2,5 " die richtige Uhr für ein Haus bis 50 Wohnungen," Qn 6 " für bis 350 Wohnungen, " Qn 10 " für bis zu 960 Wohnungen, geeignet !!! Auch sind die Grundgebühren für große Wasseruhren bis ca. 900 € / Jahr erhöht, 50 € / Jahr würden für kleine Wasseruhren anfallen, ... Wasseruhren in der Wohnung haben die Kennzeichnung " Qn 1,5 m³ / h. Ich wohne in einem 9 - Parteien Haus, aber unsere Eingangswasseruhr im Keller hat eine Qn 6 Kennzeichnung, also bis 350 Wohnungen ausgelegt, und so läuft sie, läuft sie, läuft sie, .... den VM interessierts nicht, wenns mir nicht passt, sollte ich doch ausziehen !!! Das nur zur Resourcenwahrung für uns alle und unsere Nachkommen angemerkt.

Wenn das Wasser bei dir ab ist, dürfte sich der Zähler nicht drehen. Es kann vielleicht sein, dass jemand anders an deine Wasseruhr mit angeschlossen ist. Würde den Versorgungsbetrieb anrufen damit die das durchprüfen. Vielleicht ist auch ein Wasserschaden irgendwo. Der Vermieter ist allerdings verpflichtet, dies zu prüfen.

Soweit ich weiß, hat dies nichts mit der Heizung zu tun, da das Wasser in der Heizungsanlage separat aufgefüllt wird, falls notwendig. Weißt Du, ich möchte Dir mal ein Beispiel aus meiner Vergangenheit nennen. Ich hatte ständig einen wahnsinnig hohen Stromverbrauch. Dies ging so weit, dass ich diesen irgendwann nicht mehr bezahlen konnte. Weißt Du was ich gemacht habe? Ich habe meine Hauptsicherung entfernt und ein paar Tage bei Freunden gelebt. Ja, das war der absolute Erfolg. Leider starben die Fische meines Vermieters, das wollte ich nicht. Der Vermieter war ein paar Tage auch nicht da und merkte daher nicht, dass er kein Strom mehr hatte. Dies war der Beweis, dass man meinen Strom nutzte. Also was ich damit sagen möchte, suche einen Weg Dein Wasser komplett für mehrere Tage abzustellen. Mal schauen, ob die Anderen damit klar kommen. LG

Wenn du eine eigene Wasseruhr hast,dürfte diese sich nicht drehen wenn bei dir kein Wasser läuft.Sprich sofort den Vermieter an,ansonsten informier dich mal selber beim Wasserwerk.

Wenn sich deine Wasseruhr dreht obwohl kein entnahme erfolgt stimmt etwas nicht, entweder du hast tatsächlich ein Leck in der Leitung oder es läuft mehr über deine Uhr als nur dein Verbrauch. Ich würde den Vermieter Informieren und mit dem Wasserversorger Kontakt auf nehmen. Eine Heizung darf keine direkten Kontakt mit dem Trinkwasser haben.

Was möchtest Du wissen?