Wasserverbrauch in Abwesenheit

5 Antworten

Prüfe nach ob sich der Wasserzähler langsam dreht, wenn kein Wasser entnommen wird. Mengen von 100 Liter in zwei Wochen sind typisch für undichte Spülkästen. Es bleibt unbemerkt, wenn es ständig ins WC tropft.

Das Wasserwerk hilft dir weiter, die haben Gräte, da kann man ein Leck aufspüren. wenn es ins Erdreich tropft kreigst du lange nichts mit. Es isz höchstwahrscheinlich eine lecke Stelle. Es gibt auch noch einen Möglichkeit: Luft in der Leitung. Durch ein hohes Luftpolster in der Leitung gibt es bei den Wasserdruckschwankungen eine Pulsbewegung. Da läuft das Wasser hin und her. Mache, wie meine, Wasseruhren zählen aber nicht rückwärts. ist mit so gegangen als noch nicht entlüftet war. sind in 2 Monaten 5000 Liter zusammengekommen. wir haben aber keine großen Druckschwankungen. Du merkst das, wenn du die Uhr beobachtest. läuft kurz, bleibt stehen läuft wieder, bleibt stehen in unterschiedlichen Zeitabständen. Dann dringend entlüften!

ja kann ja sein das irgendwo unbemérkt wasser abgeht... rohr geplatzt oder so... ohne das ihr es merkt... würd mal genau alles absuchen nicht das irgendwann mal der boden nachgibt oder so ähnliches..

Wasseruhren für Kaltwasser müssen alle 6 Jahre neu geeicht werden und sind daher relativ genau. Prüf mal alle WC-Spülungen! Wenn hier ständig ein kleiner Wasserfluss vorhanden ist, sind schnell mal 1000 l weg.

Das die Wasseruhr kaputt ist glaub ich nicht. Wenn die kaputt wär würde sie weniger / keinen Verbrauch anzeigen. Du kannst aber ja einfach hinter der Wasseruhr den Schieber (Wasserhahn) schließen, wenn die Wasseruhr dann immer noch läuft ist sie doch das Problem. Habt ihr Leitungen, die jetzt im Winter eingefroren sein können? Dann platzen die gerne auch mal.

Was möchtest Du wissen?